27.10.2018

Drei Tore in fünf Minuten leiten Kantersieg ein

Frauen-Hessenliga: Lütter ganz stark

Reinhold Hornung war hochzufrieden. Foto: Charlie Rolff

Für die TSG Lütter läuft es in der Frauen-Hessenliga weiter rund. Der 5:1 (3:0)-Sieg gegen Großenenglis war ein weiteres richtig gutes Spiel.

„Von der ersten Minute haben wir das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Wir haben den Gegner gar nicht ins Spiel kommen lassen“, freute sich Lütters Trainer Reinhold Hornung, dessen Mannschaft mit drei Toren innerhalb von fünf Minuten in Hälfte eins die Weichen auf Sieg stellte. Wie in der Vorwoche traf Anne Schneider zweimal per Kopf, ehe Sinem Yamuk nachlegen konnte. Nach dem Anschlusstreffer kam noch einmal mehr von Großenenglis, wenngleich Lütter durch Konter ständig gefährlich war. So schraubte die TSG das Endergebnis dann noch auf 5:1. „Ich bin hochzufrieden, was die Mannschaft momentan von der ersten bis zur letzten Minute leistet. Das ist aller Ehren wert“, zog Hornung den Hut vor seiner Mannschaft.

TSG Lütter: Weiz; Auth, Burkard, Stiel (62. Reith), Schneider (86. Beck), Nawrath, Martens, Betz, Klaus (90. Gelhard), Pankow, Yamuk.
Tore: 1:0, 2:0 Anne Schneider (22., 24.), 3:0 Sinem Yamuk (26.), 3:1 Julia Faupel (55.), 4:1 Emilie Claudia Reith (82.), 5:1 Fabienne Beck (90., Foulelfmeter).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema