09.03.2019

Ehlert ebnet früh den Weg

Gruppenliga: Kerzell chancenlos

Sodens Trainer Anton Römmich

Spitzenreiter SG Bad Soden hat sein Auftakspiel ins neue Gruppenligajahr gegen die SG Kerzell wie erwartet mit 3:0 (1:0) gewonnen. Auf dem Kunstrasen an der Bornwiese fielen die beiden entscheidenden Tore erst nach dem Wechsel.

Die Sodener spielten über die volle Zeit einen sauberen Fußball und gewannen das Spiel absolut verdient. Das 1:0 fiel nach einem langen Ball auf die Außen. Zwar konnte Kerzell den ersten Flankenversuch noch blocken, aber der zweite Ball kam dann so scharf nach innen, dass Torschütze Ehlert nur noch den Fuß hinhalten musste.

Auch wenn der Gastgeber schon im ersten Abschnitt besser war, so hatte die Helvetia in diesem Durchgang noch zwei, drei gute Konterchancen, die der Gast aber nicht zu Ende spielte. Durchaus wäre mit etwas Glück auch das 1:1 drin gewesen. Gelaufen war die Partie dann kurz nach dem Wechsel und dem 2:0 von Tuna Moaremoglu. Danach beschränkte sich Kerzell, trotz der nun herrschenden WIndunterstützung, darauf, das Ergebnis zu verwalten.

Schiedsrichter: Philip Bracklo (FV Neuenhain).
Zuschauer: 130.
1:0 Lukas Ehlert (18.), 2:0 Tuna Moaremoglu (49.), 3:0 Christian Pospischil (73.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften