Ein neuer Trainer und acht Neuzugänge

B-Liga Fulda-Rhön: Frischauf Fulda rüstet auf

16. Februar 2017, 06:53 Uhr

Baris Gündüz ist neuer Trainer bei Frischauf Fulda.

Frischauf Fulda rüstet im Kampf um den Klassenerhalt mächtig auf und gibt die Verpflichtung von acht Winterneuzugängen sowie die des Trainer Baris Gündüz (SV Welkers) bekannt. Das hat Benjamin Möller, Vorsitzender des Fulda-Rhön-B-Ligisten, bekanntgegeben.

Mit Akin Turan (SV Welkers), Mete Anli, Mert Anli, Nikolaos Mpourinakis (alle Türkischer SV Fulda), Mohammed Yilmaz, Yigtcan Dolmali , Anil Alemdar und Mark Wenzel (alle pausierten) hat der Tabellenletzte der B-Liga Fulda-Rhön, der bislang gerade einmal drei Zähler auf dem Konto hat, mächtig aufgerüstet. "Fast alle haben bei uns bereits in der Jugend gespielt und kennen Baris sehr gut. Wir wollen den Klassenerhalt unbedingt schaffen", macht Möller deutlich, der als Ziel ausgerufen hat, sich mittelfristig im gesicherten Mittelfeld der B-Liga Fulda-Rhön zu etablieren.

"Uns war wichtig, dass Baris unabhängig von der Spielklasse für die neue Saison zugesagt hat. Er ist dem Verein einfach sehr verbunden und waren uns nach zwei Gesprächen bereits einig", verdeutlicht Möller, der hofft, dass sich der Club nun wieder stabilisieren wird.

Autor: Max Lesser

Kommentieren