09.02.2020

Eisenhardt übernimmt Rot-Weißen

Burghaun hat Nachfolger gefunden

Nico Gavos und seine Rot-Weißen haben einen neuen Trainer. Archivfoto: Friedhelm Eyert

Der SV Rot-Weiß Burghaun hat als Nachfolger für den zur Saisonhälfte ausgeschiedenen Trainer Jörg Heß den gebürtigen Südthüringer Tino Eisenhardt bis zum Saisonende der laufenden Spielzeit verpflichtet. Dies gab der A-Ligist per Pressenotiz bekannt. Eisenhardt war zuletzt Co-Trainer bei der SG Eiterfeld/Leimbach und führte das Team, nach der Verletzung von Alin Cotan, zur Meisterschaft in der KOL Nord.

Der Sportlicher Leiter Mario Hutfleß lässt sich wie folgt zitieren: „Mit der Verpflichtung von Tino erhoffen wir uns eine Weiterentwicklung der noch jungen Mannschaft und vertrauen seiner Spielweise und seinem sportlichen Konzept. Wir werden von seinen Erfahrungen und Wissen profitieren. Tino wird zu Burghaun passen und wir vom Vorstand sind stolz seine Verpflichtung verkünden zu können.“ Eisenhardt, der in Besitz der C- und B-Lizenz ist, wird ab sofort die Vorbereitung der Mannschaft übernehmen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema