12.02.2020

Endlich mal wieder soll ein Großer geärgert werden

Testspiel: Barockstadt II will gegen Steinbach überraschen

Kevin Hohmann (links) und Barockstadt II wollen endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis gegen einen Großen einfahren, in diesem Fall Steinbach um Petr Kvaca. Foto: Kevin Kremer

Zwar fällt das geplante Testspiel zwischen dem Hünfelder SV und dem FC Eichenzell ins Wasser, Fußball gespielt wird aber heute Abend dennoch. Und zwar in Lehnerz, wo Verbandsligist SG Barockstadt II auf Hessenligist SV Steinbach trifft (19 Uhr).

„Wir wollen zeigen, dass wir gegen einen guten Gegner bestehen und vielleicht sogar gewinnen können. Da sahen wir in der letzten Zeit nicht so gut aus“, weiß Niklas Herget, Co-Trainer der SGB-Reserve, der mit seiner Truppe an den jüngsten 3:2-Sieg gegen den bayrischen Bezirksligisten Fuchsstadt anknüpfen will. Zwei Spieler der ersten Mannschaft werden „unten“ aushelfen, fehlen werden dagegen die Defensivspieler Franz Ruppel (studienbedingt), Natnael Weldetnsae und Maximilian Vilmar (beide verletzt).

Auch SVS-Trainer Petr Paliatka hat nur wenige Ausfälle zu beklagen, neben dem beruflich verhinderten Torwart Daniel Heinrich werden nur die Offensiven Rene Melzer und Dominik Hanslik (beide verletzt) sicher fehlen. „Wir wollen immer mehr in unser Spiel kommen und besonders den letzten Zug zum Tor verbessern. Gegen Bad Soden haben wir zuletzt wieder drei, vier Hundertprozenter vergeben“, so Paliatka, der den bislang guten Ergebnissen keine große Beachtung schenkt: „Wir hätten auch alle Spiele verlieren können, und ich hätte trotzdem von einer guten Vorbereitung gesprochen.“

Die Spiele in der Übersicht:

19 Uhr
SG Barockstadt II - SV Steinbach (in Lehnerz)
SG Bad Soden II - SG Schlüchtern/Elm

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren