06.02.2019

Förster lässt SGJ lange verzweifeln

Testspiele: Flieden-Spiel ausgefallen

Foto: Charlie Rolff

Nur eines von drei für gestern Abend angesetzten Testspielen der hiesigen Hessen- und Verbandsligisten konnte über die Bühne gehen.

Das Duell des SV Steinbach gegen Gruppenligist SG Schlitzerland war schon am späten Dienstagabend wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesetzt worden, auch der SV Flieden wollte gegen einen Gruppenligisten, nämlich den FSV Thalau testen. Schiedsrichter Lars-Hendrik Köpsel (Fulda) sowie die beiden Mannschaften waren auch schon vor Ort gewesen, „ehe alle Protagonisten erkennen mussten, dass das am Vortag aufgetaute Wasser am Kunstrasen wieder gefroren war und es so zu gefährlich für die Spieler geworden wäre. Daher die kurzfristige Absage“, erklärt Buchonen-Spielausschussvorsitzender Daniel Reith. Alternativ absolvierten beide Teams gemeinsam einen Lauf. So blieb letztlich nur die Partie der SG Johannesberg gegen Süd-Kreisoberligist SG Rückers übrig.

SG Johannesberg – SG Rückers 2:1 (0:1).

In der Johannisau war die SGJ einmal mehr nicht mit dem größten Kader angetreten, dennoch war der Verbandsligist total überlegen, obwohl die Rückerser die Maikranz-Elf per Konter schon nach drei Minuten mit dem 1:0 durch Aaron Bös überrascht hatten. „Wir hatten Unmengen an guten Chancen, Rückers’ Keeper Michael Förster aber auch einen überragenden Tag“, so Johannesbergs Coach Jochen Maikranz. Niklas Zeller traf per abgefälschtem Weitschuss zum Sieg.

SG Johannesberg: Hofacker; Dechant, Moise, Mondo, Schwab, Vranjes, Jordan, Gjocaj, Zeller, Yildiz, Kretsch – Abdi Shakur, Reksius, Ipek, Walt, Wagner. Schiedsrichter: Berthold Leinweber (Welkers). Zuschauer: 30. Tore: 0:1 Aaron Bös (3.), 1:1 Dorian Vranjes (60.), 2:1 Niklas Zeller (80.). / hall

Kommentieren