22.07.2019

Franz Faulstich vom Gegner geehrt

Testspiel: Hünfeld siegt in Hilders

Franz Faulstich traf mit Hünfeld auf einige gute Bekannte.

Verbandsligist Hünfelder SV hat seinen letzten Test vor dem Rundenstart am Sonntag mit 7:2 (5:1) gewonnen.

In Hilders ging es vor der Pause weitgehend gegen die Elf des TSV Hilders, der hier nur von zwei Ehrenbergern verstärkt wurde. Nach dem Wechsel boten die Gastgeber dann eine Rhönauswahl auf, die das Ergebnis im Rahmen hielt.

Mario Rohde, sportlicher Leiter des HSV, war zufrieden: "Das war hier top organisiert, allerdings waren die Platzverhältnisse schwierig. Der Platz ist hart und uneben, so wie das halt momentan meistens so ist. Das macht es nicht einfacher schönen Kombinationsfußball zu zeigen."

Für einen war es ein ganz besonderes Spiel: Bei Hünfeld durfte Franz Faulstich in seiner Heimat nämlich als Kapitän auflaufen. Er traf unter anderem auf seinen Bruder Robert. Kurios: Im Rahmen der Partie wurde der Hünfelder für 25-jährige Mitgliedschaft beim TSV Hilders geehrt.

Tore: 0:1 Christoph Neidhardt (10.), 0:2 Christoph Neidhardt (24.), 0:3 Maximilian Fröhlich (30.), 0:4 Kevin Krieger (33.), 1:4 Julian Feuerstein (35.), 1:5 Maximilian Fröhlich (37.), 1:6 Andre Vogt (65.), 1:7 Andre Vogt (65.), 2:7 Maximilian Hohmann (78.).

Kommentieren