Frauen: Rückers feiert Auswärtssieg

Foto: Charlie Rolff

Die Rot-Weißen unterstrichen auch beim ehemaligen Regionalligisten, dass man sich auswärts einfach wohler führt.

Danach sah es nach 45 Minuten aber nicht aus. Der Grund: Nach einem Freistoß an die Latte reagierte Schürmann am schnellsten und machte die überraschende Führung, die Roßdorf nach einem Foul von Sonja Rehm sogar hätte ausbauen können. Doch diesmal hatte Rückers eine gelernte Torfrau dabei und eben jene Christina Stölzel parierte den fälligen Elfmeter.

Ansonsten war Rückers aber immer die bessere Mannschaft, die völlig verdient die Wende schaffte. Spielerin des Spiels wurde Doppel-Torschützin Michelle Schneider, die erst eine Hereingabe von Christina Reichenauer per Flachschuss verwerte und dann beim 1:2 einen Alleingang durch drei Gegenspielerinnen hindurch startete. Allerdings gab es ein eine Wehrmutstropfen, weil Jasmin Kress für ein Foul an der Mittellinie Rot sah. Es war wohl der Frust, weil ‚Katharina Weyrich Sekunde vorher aus zwei Metern nur die Latte traf, der Kress zum durchaus harten Einstieg veranlasste.

Rückers: Stölzel; Hanke, Piechot (64. Weyrich), Rehm, Kress, Eberling, Yamuk, Reichenauer, Schneider, Pankow, Schnabel (46. Guhlke).
Schiedsrichter: Lars Billasch (Ockstadt). Zuschauer: 50. Tore: 1:0 Anna-Maria Schürmann (30.), 1:1 Michelle Schneider (59.), 1:2 Michelle Schneider (65.). Rote Karte: Jasmin Kress (Rückers) wegen groben Foulspiels (88.). Besonders Vorkommnis: Sarah-Sabrina Eberz (Roßdorf) scheitert mit Elfmeter an SG-Torfrau Christina Stölzel (39.).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften