04.01.2019

Freiensteinau wird beim Derbycup gejagt

Neun Teams bei siebter Auflage dabei

Foto: Charlie Rolff

Der TSV Ilbeshausen ist am Samstag der Ausrichter des siebten Vogelsberger Derbycups. In der Grebenhainer Sporthalle kämpfen insgesamt neun Team um den Titel.

Titelverteidiger ist dabei KOL-Süd-Spitzenreiter SG Freiensteinau, der sich in Gruppe B mit Ilbeshausen II, Wartenberg/Salzschlirf und Grebenhain/Bermutshain messen darf. Die Gruppe A führt Gastgeber TSV Ilbeshausen an, ebenfalls um den Halbfinaleinzug kämpfen hier Nieder-Moos, Radmühl, Lautertal und Lauterbach. Los geht’s um 15 Uhr, das Finale ist für 19 Uhr terminiert. Geradezu fürstlich sind die Siegerprämien von 200 Euro für den Sieger, 150 Euro für den Zweiten, 100 Euro für Platz drei sowie 50 Euro für den Vierten. Zudem wartet eine Tombola auf die Besucher der Veranstaltung, jeder Gast erhält am Eingang automatisch ein Los zur Teilnahme.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema