14.10.2018

FT siegt bei Tushas Debüt

Gruppenliga: "Dreckiger Sieg"

Renato Tusha feierte sein Debüt.

Einen glücklichen 3:1 (2:0)-Sieg durfte FT Fulda gegen Schlusslicht Rothemann feiern und damit nun auf stolze zehn Punkten aus den vergangenen vier Spielen zurückschauen.

„Immer Stand jetzt sind wir mit dem Blick auf die Tabelle natürlich zufrieden, allerdings muss ich auch zugeben, dass der Sieg gegen Rothemann ein ganz dreckiger ist“, resümierte FT-Trainer Romeo Andirjasevic. Sein Team führte zur Pause 2:0, hatte allerdings da schon zweimal Glück und musste spätestens in Durchgang zwei oft kräftig durchatmen, denn Marko Curic und Renato Tusha bekam FT zu keinem Zeitpunkt in den Griff. Tusha feierte zur Halbzeit gekommen sein so lang erwartetes Debüt im Trikot des TSV. Der Spielmacher war vor der Saison vom TSV Lehnerz gen Rothemann gewechselt.

Schiedsrichter: Christoph Hein (VfL Eiterfeld). Zuschauer: 150. Tore: 1:0 Timo Lofink (15.), 2:0 Christian Auth (30.), 2:1 Marko Curic (70.), 3:1 Ivan Andrijasevic (90.+3).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften