22.03.2016

Für Glebe ist in Haunetal im Mai Schluss

A-Liga Hünfeld-Hersfeld: Sechs Jahre sind genug

Foto: Charlie Rolff

Volker Glebe ist seit sechs Jahren Trainer bei A-Ligist SG Haunetal II. Im Mai ist nun Schluss, der 45-Jährige strebt einen Tapetenwechsel an, wie er auf Nachfrage bestätigt.

"Es ist an der Zeit. Ich blicke aber auf ein schöne Zeit mit einer tollen Truppe und hervorragendem Umfeld zurück", sagt Glebe und hofft sich mit dem Klassenerhalt verabschieden zu können: "Der ist machbar, die Situation mit den ganzen Verletzten ist aber natürlich schwierig." Am Freitag mussten fünf seiner Spieler im Gruppenliga-Team aushelfen, Glebe stand gar selbst auf dem Spielberichtsbogen. Wie es im Sommer für Glebe weitergeht, ist offen: "Auf Biegen und Brechen muss ich nichts machen. Ich will aber schon weiter im Trainergeschäft bleiben."

Autor: Johannes Götze

Kommentieren