22.07.2018

Gadermann schießt HSV zum Titel

Hünfeld wieder Stadtpokalsieger

Allen Grund zum Jubeln: Hünfelds Dreifachtorschütze Aaron Gadermann. Foto: Siggi Larbig

Nachdem zweimal in Folge die SG Michelsrombach/Rudolphshan den Hünfelder Stadtpokal gewinnen konnte, ist nun wieder der Hünfeder SV der Titelträger. Im Finale gewann das Kreisoberliga-Team um Trainer Johannes Helmke mit 5:1 (2:0) gegen A-Liga-Aufsteiger SV Großenbach.

Endspiel: Hünfelder SV II – SV Großenbach 5:1 (2:0).

Nachdem der Hünfelder SV bereits im Viertel- und Halbfinale in Summe 16 Treffer erzielen konnte, stellte auch der SVG keine Hürde für die Helmke-Elf dar: Nie hatte der SV Großenbach so wirklich einen Fuß in der Tür und spätestens nach dem 3:0 direkt nach der Pause war das Spiel entschieden. "Eine klare Geschichte", berichtete Thomas Schmitt aus dem Vorstand von Gastgeber SG Rückers, der nach der Woche konstatierte, "dass das einzig ärgerliche unser frühes Ausscheiden gewesen ist".

Tore: 1:0 Niklas Geyer (30.), 2:0 Florian Völker (41.), 3:0 Aaron Gadermann (48.), 4:0 Aaron Gadermann (65.), 5:0 Aaron Gadermann (68.), 5:1 Nico Hahner (81.).

Spiel um Platz drei: SG Dammersbach/Nüst – SV Roßbach 6:2 (3:1).

Der B-Ligist SG Dammersbach/Nüst ließ zum zweiten Male in der Stadtpokalwoche mächtig aufhorchen und bezwang ob der glänzenden Chancenverwertung den A-Ligisten SV Roßbach mit 6:2. Robach gehörte die erste Viertelstunde, als das Spiel schon hätte vorentschieden sein können, dann drehte „DaNü“. Tore: 0:1 Dominik Notarangelo (15.), 1:1 Timo Schenkel (16.), 2:1 Timo Schenkel (20.), 3:1 Max Ruschke (43.), 4:1 Kevin Ott (50.), 5:1 Kevin Ott (59.), 6:1 Michael Kajukin (78.), 6:2 Dominik Burkardt (88.).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren