29.10.2016

Gläserzell dreht das Spiel

Frauen-Hessenliga: Sieg in Düdelsheim

Foto: Charlie Rolff

Frauen-Hessenligist SV Gläserzell hat am Samstag bei Phönix Düdelsheim einen 0:1-Rückstand egalisiert und letztlich einen 4:1 (1:1)-Auswärtserfolg gefeiert.

In der ersten Halbzeit begann Gläserzell tonangebend und hatte mehr Spielanteile. Die Gastgeberinnen sorgten dagegen gezielt mit langen Bällen immer wieder für Gefahr. So erzielte Franziska Rüdiger nach einem langen Ball die Führung für Düdelsheim (38.). Kurze Zeit später ergab sich die nächste gute Gelegenheit, doch Torfrau Jökel bewahrte die Gäste vor einem höheren Rückstand (41.). Stattdessen erzielte Gläserzell den Ausgleich. Nach einer Flanke von Daria Wypart war Alicia Schmidt mit dem Kopf zur Stelle (42.).

In der zweiten Hälfte beschränkte sich Düdelsheim weiter auf lange Bälle und überließ Gläserzell den Ball. Die Gäste entschieden die Partie dann mit einem Doppelschlag. Erst traf Michelle Beck nach einer Hereingabe von Alicia Schmidt (70.), ehe Tatjana Itzenhäuser erhöhen konnte (73.). Den Endstand besorgte Sabrina Koll kurz vor Schluss mit einem schönen Fernschuss (87.). „Der Sieg für uns war schon verdient, da wir spielerisch einfach überlegen waren. Düdelsheim war nicht ungefährlich, deshalb ist der Sieg vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen.“, analysierte Coach Thomas Stein nach Spielende.

Gläserzell: Jökel; Schmidt (77. Schwing), Wypart, Wiegand (46. Koll), Goldbach, Hillenbrand, Stock, Itzenhäuser, Volkmer, Beck (80. Kress), Priemer.
Tore: 1:0 Franziska Rüdiger (37.), 1:1 Alicia Schmidt (42.), 1:2 Michelle Beck (70.), 1:3 Tatjana Itzenhäuser (73.), 1:4 Sabrina Koll (87.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema