05.11.2016

Gläserzell gewinnt Verfolgerduell

Frauen-Hessenliga: 4:2 gegen Rüsselsheim

Jasmin Jökel hielt einen Elfmeter.

Durch den 4:2 (3:1)-Sieg gegen Opel Rüsselsheim hat der SV Gläserzell den zweiten Platz in der Frauen-Hessenliga erobert.

"Wir sind schon mit Respekt ins Spiel gegangen, waren von der ersten Minute an im Kopf aber schneller", meinte Melanie Hillenbrand. Der SVG ging durch einen Doppelpack durch Michelle Beck in Führung, musste nach einer Unachtsamkeit aber direkt den Anschlusstreffer schlucken. Durch Tatjana Itzenhäusers Tor ging es mit 3:1 in die Pause. "Wir haben uns dann ein bisschen hinten reindrücken lassen, haben aber kaum zwingende Chancen zugelassen", so Hillenbrand. Nachdem SVG-Torhüterin Jasmin Jökel einen Elfmeter entschärfen sowie Alina Stöhr auf 4:1 erhöhen konnte, war das Spiel entschieden, daran konnte auch Rüsselheims Treffer nichts mehr ändern.

Gläserzell: Jökel; Schmidt (59. Eckard), Wiegand, Goldbach, Kress (55. Stöhr), Hillenbrand, Stock, Itzenhäuser, Volkmer, Beck (67. Wypart), Priemer.
Tore: 1:0 Michelle Beck (28.), 2:0 Michelle Beck (32.), 2:1 Ginalolita Buglisi (33.), 3:1 Tatjana Itzenhäuser (43.), 4:1 Alina Stöhr (78.), 4:2 Heidrun Sigurdardottir (84.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema