Testspiel und Pokal-Halbfinale

Gören gehen die Spieler aus

21. Juli 2021, 08:00 Uhr

Fliedens Nico Hohmann (links) und Barockstadts Tolga Duran duellieren sich um den Einzug ins Kreispokal-Finale. Foto: Charlie Rolff

Im Fuldaer Kreispokal der vergangenen Saison wird am Mittwochabend (18.45 Uhr) der erste Finalteilnehmer gesucht. In Lehnerz empfängt die SG Barockstadt den SV Flieden. Hessenligist SV Neuhof testet derweil in Nordrhein-Westfalen.

Anders als für den SV Flieden geht es für die Barockstadt nur noch um den Pokalsieg, das Hessenpokal-Ticket ist bereits gelöst. Kein Grund aber für Sedat Gören, das Spiel locker anzugehen: "Alle Fußballer spielen, um Erfolg zu haben. Wir nehmen jedes Spiel ernst, ansonsten kommen wir nicht weiter." Dennoch ist sich Gören bewusst, dass es ein Pflichtspiel mit Test-Charakter wird. "Wir sind ja noch mitten in der Vorbereitung. Im Spiel werden wir antasten, wo wir stehen und dann sehen, was schon gut ist und was wir noch verbessern müssen", betont Gören.

Er werde gegen Flieden den Spielern ihre Einsatzzeiten geben, die in den letzten Testspielen nicht über 90 Minuten zum Einsatz kamen. Große Auswahl besteht nicht, da Patrick Schaaf und Jan Vogel ausfallen werden, Niklas Budesheim ist fraglich. 15 Spieler stünden Gören dann zur Verfügung. Aus dem Grund wird am Donnerstag, wenn das Pokalspiel der neuen Saison in Neuenberg stattfindet, die zweite Mannschaft der Barockstadt antreten.

Über die Landesgrenze hinaus reist der SV Neuhof, der um 18.30 Uhr bei den Sportfreunden Siegen gastiert. Beide Teams suchten kurzfristig einen Testspielgegner, da Alemannia Aachen den Siegenern absagte und beim SVN das Testspiel gegen den SC Hanau ausfiel. Beim westfälischen Oberligisten könnte Neuhof auf ein in Osthessen bekanntes Gesicht treffen, Marcel Mosch streift sich seit letztem Sommer das Sportfreunde-Trikot über.

Kommentieren