27.01.2018

Johannesbergs Test nach 55 Minuten abgebrochen

Testspiele: Petersberg siegt zweistellig

Hamid Noori (rechts) brachte Johannesberg in Führung. Foto: Marzena Traber

Wir haben für euch die Spielberichte der Testspiele der Verbands- und Gruppenligisten in einer Übersicht zusammengefasst.

SG Rückers - SV Großenlüder 2:2 (2:0)

Co-Trainer Adrian Giemza war einverstanden mit dem ersten Test im neuen Jahr. "Wir haben in der ersten Halbzeit zu viel in die Breite gespielt und waren nicht zielstrebig genug. Gerade die schnellen Konterangriffe von Rückers haben wir nicht in den Griff bekommen", so Giemza, der eine Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt der Teutonia sah. "Da haben wir das Tempo erhöht und sind verdient zum Ausgleich gekommen. Gerade läuferisch haben wir zulegen können, auch wenn spielerisch noch Luft nach oben ist."

Tore: 1:0 Sascha Hofmann (8.), 2:0 Marius Beßler (25.), 2:1 Felix Schlitzer (47.), 2:2 Sascha Hasenauer (83.).

RSV Petersberg - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach 11:0 (6:0)

Einen Tag nach dem Trainingsauftakt waren die Gäste kein wirklich ernsthafter Gegner für den RSV, der in Abwesenheit von Trainer Jürgen Krawczyk (Urlaub) nach Belieben traf. „Der Test war trotzdem gut, weil wir gnadenlos unsere Defizite aufgezeigt bekommen haben“, betonte Gästecoach Daniel Schirmer. Bitter: SG-Keeper Julius Conrad verletzte sich ohne Fremdeinwirkung wohl schwerer am Knöchel.

Petersberg: Beikirch (46. Goldbach); Kilian, M. Aschenbrücker, Brzoza, Ehresmann, Wingenfeld,Kücükler (46. Nüchter), Bleuel (46. von Pazatka), Grösch, Vogt, Müller (46. B. Aschenbrücker).

Schiedsrichter: Stephan Fröhlich (Steinhaus). Zuschauer: 60. Tore: 1:0 Adrian Bleuel (9.), 2:0 Patrick Müller (17.), 3:0 Patrick Wingenfeld (20.), 4:0 Patrick Müller (23.), 5:0 Jonas Grösch (28.), 6:0 Adrian Bleuel (30.), 7:0 Boris Aschenbrücker (57.), 8:0 Adrian von Pazatka (75.), 9:0 Patrick Müller (80.), 10:0 Daniel Nüchter (82.), 11:0 Boris Aschenbrücker (85.).

1. Hanauer FC 93 - SG Johannesberg 1:1 - Abbruch nach 55 Minuten wegen Dunkelheit

Weil das Fluchtlicht in Hanau-Steinheim nicht angemacht werden durfte, wurde das Gastspiel der SG Johannesberg nach 55 Minuten beim Stand von 1:1 abgebrochen. „Das ist natürlich alles andere als glücklich gelaufen“, war SGJ-Coach Jochen Maikranz nicht gerade erfreut über die verkürzte Spielzeit. Hamid Noori hatte die Osthessen nach feinem Zuspiel von Debüt Osman Özlük in Führung gebracht (15.), ehe die Hausherren nach einem langen Ball, der im Hanauer Himmel verschwand, den Ausgleich erzielten (45.).

SG Johannesberg: Hofacker; Dapar (30. Vlk), Moise, Dechant (30. Kaizar), Wagner (30. Wiesner), Fotsing, Kretsch (30. Balz), Mwanza (30. Keller), Cotan, Noori, Özlük.
Tore: 0:1 Hamid Noori (15.), 1:1 (45.).

SG Schlüchtern/Elm - SG Huttengrund (19 Uhr)

In seiner ersten Partie als Coach der SG Huttengrund traf Marco Link ausgerechnet auf seinen Ex-Verein SG Schlüchtern/Elm. "Es war ein verdienter Sieg, weil Schlüchtern/Elm gerade spielerisch die bessere Mannschaft war", so Link, dessen Elf sich aber teuer verkaufte und erst in der 75. Minute in Rückstand geriet.

Tore: 1:0 Bünyamin Mat (75.), 2:0 Mohammed Habaqza (88., Foulelfmeter).

Kommentieren

Vermarktung: