26.10.2014

Gruppenliga: Irres Spiel in Hosenfeld

Hessen verspielen erst die Führung und drehen das Spiel erneut

Setzte dem Spiel die Krone auf: Michael Geist. Foto: Ralph Kraus

0:1, 2:1, 3:2, 3:4: Das Gruppenliga-Spiel zwischen Hosenfeld und Hessen Hersfeld war an Spannung und Dramatik kaum noch zu überbieten. Letztlich durften die Gäste aus der Festspielstadt jubeln.

Auf dem B-Feld entwickelte sich ein Spiel, das an Dramatik kaum noch zu überbieten war. Als Lehmann einen schlechten Abschlag von Hersfelds Keeper Ernst zum 3:2 verwertete, sah es sogar nach einem Heimsieg aus.

Doch die Gäste aus Bad Hersfeld schlugen ähnlich wie der VfB Stuttgart tags zuvor in Frankfurt noch einmal zurück: In der Nachspielzeit sorgte Michael Geist für den Schlusspunkt eines irren Spiels.

Schiedsrichter: Serap Abdul (TSG_Wieseck). Zuschauer: Tore: 0:1 Andre Deneke (3.), 1:1 Benedikt Rützel (22.), 2:1 Marcel Lang (52.), 2:2 Sven Orth (62.), 3:2 Christian Lehmann (64.), 3:3 Adrian May (75.), 3:4 Michael Geist (90.+1).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema