12.03.2018

Gute Leistung, aber keine Punkte

B-Junioren-Verbandsliga: Viktoria 0:3 bei Schaaf-Debüt

Trotz des 0:3 zum Start sieht Patrick Schaaf positiv in die Zukunft der B-2-Junioren von Viktoria Fulda. Foto: Charlie Rolff

Ein durchwachsenes Debüt, ein kleiner Befreiungsschlag und eine späte Wende: Das osthessische Trio in der Verbandsliga Nord der B-Junioren hat ein mehrheitlich gutes Wochenende hinter sich.

JFV Viktoria Fulda II - JFV Alsfeld 0:3 (0:1).

Das Ergebnis hat zum Debüt nicht gepasst, dennoch war JFV-Coach Patrick Schaaf mit der Leistung über die letzten 60 Minuten zufrieden: "Wir haben nur in der Anfangsphase zu wenig Bewegung in der Grundordnung gehabt, sodass unsere langen Bälle für die robusten Alsfelder leicht zu händeln waren." Das 0:1 entsprang einer Standardsituation, anschließend war die Viktoria, die ohne den bei der B1 eingesetzten Torjäger Homan Halimi agierte, spielbestimmend. Fehlende Nerven und die Latte verhinderten den Ausgleich, dafür trafen die Alsfelder nach 58 Minuten zum 2:0. "Danach mussten wir uns schütteln, haben dann alles versucht, sind kurz vor Schluss dann aber noch in einen Konter gelaufen", so Schaaf, der dennoch optimistisch ist, dass sein Team in der Liga eine gute Rolle spielen wird.

Tore: 0:1 Leon Woltert (18.), 0:2 Leon Li-Yang Shen (58.), 0:3 Markus Rabich (80.+2).

JFV Bad Soden-Salmünster – SG Waldsolms 1:0 (1:0)

Erst einmal sind die B-Junioren des JFV mit nun 16 Punkten auf der Habenseite nach dem 1:0-Erfolg über die SG Waldsolms (zehn Punkte) auf Distanz zur Abstiegszone gegangen. „Es war eine geschlossene Teamleistung, wir hatten mehr Ballbesitz und die größeren Spielanteile und haben daher verdient gewonnen“, befand Trainer Gian-Pietro Orelli. Lennart Elm traf mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern Entfernung Mitte der ersten Hälfte zum Sieg. Torwart Niklas Büchner vereitelte mit einer tollen Parade im Anschluss an einen Standardsituation in der zweiten Hälfte den Ausgleich der Gäste.

Tor: 1:0 Lennart Elm (24.).

FV Horas - KSV Baunatal II 2:1 (0:0)

Wie schon vor Wochenfrist in Alsfeld haben die Horaser B-Junioren einen 0:1-Rückstand noch in einen Sieg umgewandelt. Die erste Halbzeit verlief noch chancenarm, eher zufällig entstand die Führung für die Gäste, als Predrag Janjetovic bei einem Befreiungsschlag angeschossen wurde und der Abpraller im Netz lag. "Danach haben wir ein starkes Pressing aufgezogen - und wurden tatsächlich noch in letzter Sekunde mit dem Sieg belohnt", freut sich Coach Thomas Stock. Das 1:1 resultierte aus einem wunderbaren Fallrückzieher von Cedrik Keller, Panfils 2:1 war ein klassisches Abstaubertor.

Tore: 0:1 Predrag Janjetovic (49.), 1:1 Cedrik Keller (75.), 2:1 Leon Panfil (80.+2). / hall, osl

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe