28.12.2019

Habryka wird Kerzeller

Gruppenliga: 32-Jähriger kommt vom FSV Hohe Luft

Tobias Habryka schließt sich der SG Kerzell an. Foto: Charlie Rolff

Die SG Kerzell hat kurz vor Jahresschluss auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Tobias Habryka vom FSV Hohe Luft verpflichtet. Dies bestätigt Kerzells Vorstand Claus Heiner.

Habryka, der bis vor wenigen Wochen als Spielertrainer beim Nord-Kreisoberligisten FSV Hohe Luft tätig war, ist aus dem Hersfelder Beritt nach Fulda gezogen und hat deshalb sein Amt bei der Hohen Luft vor rund einem Monat zur Verfügung gestellt. Der 32-Jährige übernahm bei den Hersfeldern im Sommer 2018 und führte den Verein über die Relegation nach dem Abstieg umgehend wieder in die Kreisoberliga. Habryka ist nach Max Graul (FSV Thalau) der zweite Winterneuzugang beim Tabellenvorletzten der Gruppenliga.

Kommentieren