20.09.2019

Haxen, Leberkäs und Obatzter

Johannesberg, Welkers, Eckweisbach, Schmalnau und Rasdorf feiern

Foto: Fotolia

Kaum geht der Sommer und damit die Zeit der Sportfeste dem Ende entgegen, wird mit den Oktoberfesten in der Region die nächste feierliche Phase eingeläutet.

SG Johannesberg

Die Feierlichkeiten werden am Freitag um 17 Uhr mit dem Fassanstich eingeläutet, ehe ab 20 Uhr im Sporthaus mit den „Thursday Night Crawlers“ ein Rocktoberfest gefeiert wird. Einen Tag später spielt die dritte Mannschaft um 15.30 Uhr, gefolgt von den Alten Herren um 17.30 Uhr. Im Anschluss steigt eine Gaudi mit dem Musikverein Harmerz, Maßkrugstemmen und DJ „Storchi“. Der Sonntag beginnt um 14 Uhr mit dem A-Liga-Derby Johannesberg II gegen die SG Löschenrod. Das sportliche Highlight der Wiesn steht zwei Stunden später an, wenn die SG Barockstadt II ebenfalls zum Derby gastiert.

SV Welkers

Am Sonntag stehen von 11 bis 19 Uhr noch die Vereinsfarben gelb und blau im Vordergrund, da in diesem Zeitraum diverse Jugend- und Seniorenspiele über die Bühne gehen. Um 13.15 Uhr gastiert Steinau/Steinhaus II bei der Reservemannschaft der Concordia, ehe um 15 Uhr Welkers in der Kreisoberliga Mitte gegen Kiebitzgrund/Rothenkirchen antritt. Ab 16.45 beginnt die Ausgabe verschiedener bayrischer Spezialitäten wie Haxen, Leberkäsbrötchen und Obatzter und die traditionellen bayrischen Farben blau und weiß rücken bei zünftiger Oktoberfeststimmung in den Vordergrund.

SG Eckweisbach

Mit dem Fassanstich am Freitag um 18 Uhr beginnt das zweitägige Oktoberfest der SG Eckweisbach. Um 18.15 Uhr kommt es zum Spitzenspiel in der B-Liga Fulda/Rhön zwischen der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach II und der FSV Steinau/Steinhaus II. Am Sonntag geht es bereits um 11.30 Uhr mit dem Spiel der dritten Mannschaft gegen Reulbach/Brand III weiter. Es folgen um 13.15 Uhr und 15 Uhr die Begegnungen SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach II gegen SG Reulbach II und das Gruppenligaspiel der SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach und der SG Oberzell/Züntersbach. An beiden Tagen gibt es Kreuzbergbier und Deftiges vom Grill.

TSV Schmalnau

Das Schmalnauer Oktoberfest beginnt am Freitag um 18 Uhr mit dem Derby der A-Liga Fulda/Rhön zwischen der SG Schmalnau/Hettenhausen und dem TSV Weyhers. Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr weiter mit dem Frühschoppen im Sporthaus und dem B-Junioren-Spiel der JSG Vorderrhön gegen den JFV Bad Soden-Salmünster. Anschließend trifft die SG Schmalnau/Hettenhausen II auf den SC Wiesen (B-Liga Fulda/Rhön). Zum Mittag- und Abendessen werden Schäufelchen, Leberkäse und hausgemachte Salate angeboten. Festbier vom Fass, frische Brezel, Steaks, Bratwürste sowie Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab. Ab 15 Uhr trifft dann die SG Schmalnau/Hettenhausen auf die SG Reulbach/Brand im Meisterschaftsspiel der A-Liga Fulda/Rhön.

Rasdorfer SC

Im Rahmen des Heimspiels gegen Hohenroda heute ab 18 Uhr gibt es Haxen, Leberkäse und Kreuzbergbier.

Kommentieren