30.11.2019

Hochkonzentrierter JFV souverän

A-Junioren-Hessenliga: 5:1 gegen Hornau

War vollauf zufrieden mit seinen Jungs: JFV-Coach Florian Roth. Foto: Charlie Rolff

In die Kategorie Pflichtsieg fällt das klare 5:1 (2:0) des JFV Viktoria Fulda gegen die abstiegsbedrohte TuS Hornau. Entsprechend zufrieden war das Trainer-Duo Florian Roth/Sebastian Sonnenberger.

Von der ersten Minute an zeigte der JFV, in welche Richtung das Spiel läuft. Absolut konzentriert traten die Roth/Sonnenberger-Schützlinge auf, bestimmten das Spielgeschehen und ließen bis auf den Gegentreffer nichts zu. "Wir hätten das Ergebnis noch klarer gestalten können. Wir sind sehr zufrieden. Die Jungs haben die optimale Balance gefunden, schalteten phasenweise gut um, ehe der Ball wieder in unseren Reihen lief. Die Mannschaft hat es sehr professionell gestaltet", wusste Roth.

JFV Viktoria Fulda: Weisbäcker; Parzeller, Witte, Mulaj, Kocak, Halimi (60. Neubauer), Shustikov (65. Bohlender), Jakob, Huder (65. Schwarz), Hartwig, Zvekic.
Tore: 1:0, 2:0 Homan Halimi (13., 41.), 3:0 Nikolai Shustikov (48.), 3:1 (55.), 4:1 Yunus Emre Kocak (58.), 5:1 Jonas Jakob (59.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe