Gruppenliga: 3:0 in Gundhelm

Hosenfeld wieder Spitzenreiter

02. Oktober 2020, 19:00 Uhr

Chris Grösch spielte mit der Spvgg. Hosenfeld in Gundhelm/Hutten. Foto: Ralph Kraus

Die Spvgg.Hosenfeld hat wieder die Tabellenführung in der Gruppenliga übernommen: Das Team von Torsten Weber gewann beim Neuling Gundhelm/Hutten deutlich mit 3:0 (2:0). Im zweiten Spiel des abedn sicherte ein spätes Tor von Florian Reichler der SG Schlüchtern drei ganz wichtige Punkte gegen die Dreier-SG aus Elters, Eckweisbach und Schwarzbach.

SG Gundhelm/Hutten - Spvgg. Hosenfeld 0:3 (0:2)

In Gundhelm hatte der Gastgeber durch Benedikt Kreß früh die erste Möglichkeit, aber Keeper Chris Grösch parierte glänzend (1.). Dann machte Wettels mit einem 19-Meter-Distanzschuss die Führung, die Erb per Freistoß ausbaute. Comes hatte zwar nach dem Wechsel noch eine Möglichkeit zum 1:2, aber Hosenfeld machte das sehr abgeklärt und ließ hier nichts anbrenne. Es war ein verdienter Erfolg des neuen Spitzenreiters.
Schiedsrichter: Elias Appel (FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen).
Zuschauer: 120.
Tore: 0:1 Marc Wettels (14.), 0:2 Julian Erb (35.), 0:3 Niklas Schneider (75.).

SG Schlüchtern - SG Elters/Eckw./Schwarzbach 1:0 (0:0)

Es war ein Kampfspiel der besseren Sorte mit einigen guten Torszenen. Eigentlich wäre ein Remis gerechter gewesen. Bereits nach 50 Sekunden verhinderte Gästetorwart Nicolas Meyer mit einer sensationellen Parade das schnelle 1:0 der Hausherren. Mitte der zweiten Halbzeit kratzte Elters dann einen Ball von Zlatko Velkovsci von der Linie (68.). Später hätte der Gast bei einer Kopfballchance seinerseits das Siegtor machen können (82.).
Schiedsrichter: Leon Reuben (Viktoria Kelsterbach).
Zuschauer: 140.
Tor: 1:0 Florian Reichler (88.).

Kommentieren