02.09.2017

Hucks Frühstarter schießen Marburg ab

C-Junioren-Hessenliga: Viktoria Fulda gewinnt 4:0

Foto: Charlie Rolff

Der JFV Viktoria Fulda hat den VfB Marburg in der C-Junioren-Hessenliga klar und verdient mit 4:0 (2:0) besiegt.

Zweimal kamen die Hausherren ganz stark aus der Kabine. Fünf Minuten waren gespielt, als Kushtrim Asallari nach einem Stellungsfehler eines Marburger Verteidigers die frühe Führung besorgte, vier Minuten nach dem Seitenwechsel traf der zur Pause eingewechselte Tim Budesheim mit seiner zweiten Ballaktion. Zuvor stand es bereits 2:0 und Viktoria Fulda agierte in Überzahl, nachdem Jonas Müller als letzter Mann Foul spielte und vom Platz flog. "Nach dem 4:0 haben wir die Partie dann kontrolliert zu Ende gespielt. Wir haben Wert darauf gelegt, kein Gegentor zu bekommen", erklärt Trainer Stefan Huck, dessen Elf es gelang, erstmals in dieser Saison zu Null zu spielen. Durch den deutlichen Sieg - Tim Leitschuh schnürte übrigens einen Doppelpack - sprang der JFV derweil auf Rang vier.

Viktoria Fulda: Maul; Hubl, Schneider, Lerch, Hillenbrand, Asallari (48. Scholz), Alipek (36. Kehl), Leitschuh, Bernges, Koch (36. Budesheim), Kraus (44. Arnold).
Tore: 1:0 Kushtrim Asallari (5.), 2:0 Tim Leitschuh (19.), 3:0 Tim Budesheim (39.), 4:0 Tim Leitschuh (45.).
Rote Karte: Jonas Müller (Marburg) aufgrund einer Notbremse (28.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe