10.11.2018

Jäger in der Nachspielzeit

Gruppenliga: FT gegen Bronnzell Remis

Viktoria Trainer Stefan Dresel muss kommende Woche nochmal ran.

Mit einem ganz späten Gegentor hat FT Fulda den perfekten Abgang in die Winterpause knapp verpasst. So reichte es gegen die SG Bronnzell nur zu einem 1:1 (0:0).

„Das war kein gutes Spiel. Viel ging einfach nur lang und weit, nur wenig war kontrolliert. Bronnzell war einen Tick stärker“, bilanzierte nachher FT-Coach Romeo Andrijasevic, dessen Elf kurz nach dem Wechsel in Führung ging.

Nach Foul an Voland brachte Timo Lofink einen Freistoß nach innen und nach Kopfballversuchen von Zimmermann und Auth fiel Torschütze Voland der Ball einen Meter vor dem Tor vor die Füße. „Danach hätte Bronnzell zwei Mal ausgleichen können, ehe wir in der Nachspielzeit alles klar machen müssen“, schimpfte Andrijasevic.

Weil seine Elf aber in Überzahl den Konter schlecht ausspielte und nun seinerseits in einen Konter lief, kam es für FT zum bitteren Ende. Nach einem Eckball wehrte Fulda den Ball zu kurz ab und Jäger vollstreckte.

Schiedsrichter: Nico Eberhard (TSV Besse).
Zuschauer: 120.
Tore: 1:0 Franz Voland (47.), 1:1 Carl-Philipp Jäger (90.+2).
Gelb-Rote Karte: Niklas Hansel (Bronnzell, 64.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften