11.03.2018

JFV sammelt Big Points ein

A-Junioren-Hessenliga: 1:0-Erfolg gegen Schwanheim

Vincent Drüschler (links) erzielte das Tor des Tages. Foto: Charlie Rolff

Der JFV Viktoria Fulda hatte am Sonntag in der A-Junioren- Hessenliga allen Grund zum Jubeln. Das Team von Trainer Sebastian Sonnenberger setzte sich im Duell gegen Schwanheim mit 1:0 (0:0) durch.

Die entscheidende Szene ereignete sich dabei nach 66 Spielminuten, als der wenige Minuten zuvor eingewechselte Hamed Noori in den Strafraum preschte und dort von einem Verteidiger der Gäste zu Fall gebracht wurde. Der Referee entschied auf Strafstoß, den Vincent Drüschler nervenstark verwandelte. Zuvor hatte sich eine weitgehend ausgeglichene Partie entwickelt, in der beide Mannschaften äußerst defensiv agierten und kaum für Torgefahr sorgten. „Der Wille meiner Mannschaft war heute aufgrund der Bedeutung dieser Partie enorm. Schön, dass wir uns hierfür belohnen konnten“, resümiert Fuldas Trainer Sebastian Sonnenberger, dessen Elf nach dem Führungstor phasenweise noch einmal unter Druck geriet. „Schwanheim hatte dann in der Schlussphase noch einmal eine Großchance, die glücklicherweise nicht den Ausgleich zur Folge hatte. Wir sind nun überglücklich, dass wir in diesem extrem wichtigen Spiel die drei Punkte eingefahren haben“, zeigt sich Sonnenberger zufrieden.

JFV Viktoria Fulda: Weisbäcker; Kemmerzell, Neubauer, Assmann, Gemming, Dinkel, Vinojcic, Ströder, Drüschler, Hansel, Ruppel, Noori, Müller, Bockmühl, Schlotzhauer.
Tor: 1:0 Vincent Drüschler (Foulelfmeter, 66.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema