09.02.2019

Jordan belohnt sich für die Mühen

Testspiel: Barockstadt schlägt Baunatal 4:2

Jan-Niklas Jordan hat seiner langen Leidenszeit mit zwei Toren ein Ende gesetzt.

Die SG Barockstadt hat das Testspiel beim Hessenliga-Kontrahenten KSV Baunatal mit 4:2 (0:1) für sich entschieden. SGB-Coach Sedat Gören war mit der Leistung seiner Mannen zufrieden, gleichwohl gibt es einige Wehwechen zu beklagen. Für Positivschlagzeilen sorgte Jan-Niklas Jordan, der sich nach lange Verletzungspause mit zwei Treffern zurückmeldete.

"Baunatal hat anfangs früh gepresst, ist robust zu Werke gegangen. Es war nicht einfach auf dem kleinen Kunstrasen neben dem Parkstadion, zumal Baunatal schon wesentlich mehr Testspiele bestritten hat als wir. Aber wir haben uns gut ins Spiel reingekämpft, obwohl die Jungs eine lange Trainingswoche in den Knochen hatten", war Gören gerade von der zweiten Hälfte seiner Spieler angetan. Vor allem freute sich der Schlüchterner für Jordan, der sich nach einer Schambeinentzündung zurückgekämpft hat und nun wieder ein Erfolgserlebnis feiern durfte. "Der Junge hat sich das verdient, das war eine sehr komplizierte Verletzung."

Stichwort Verletzungen: Der im Grunde große Kader der SGB kam diesmal etwas ausgedünnter daher. Markus Gröger (Schulter), Marcel Mosch (Adduktoren), Marcel Trägler (Knie) und Kevin Hillmann (Pferdekuss) waren schon aus dem Training heraus angeschlagen, im Spiel erwischte es dann noch Patrick Broschke und Patrick Schaaf. "Ich hoffe, dass alle Ausfälle nicht so schwerwiegend sind. Die meisten Maßnahmen haben wir der Schonung wegen ergriffen", betonte Gören.

Die Statistik:

SG Barockstadt: Kaiser- Torcuatro, Sonnenberger (62. Pecks), Strangl (46. Fuß),Odenwald (62. Reith), Pomnitz (62. Crljenec), Schaaf (79. Rummel), Müller, Trümner (46. Wollny), Bieber, Broschke (46. Jordan).
Schiedsrichter: Philipp Metzger (Wolfhagen).
Zuschauer: 30.
Tore: 1:0 Felix Schäfer (12.), 1:1 Christopher Bieber (53.), 2:1 Thomas Müller (55.), 2:2, 2:3 Jan-Niklas Jordan (60., 68.), 2:4 Miguel Torcuatro (75.)

Autor: Christian Halling

Kommentieren