10.03.2018

Jordan schießt Lehnerz auf Rang zwei

Hessenliga: 2:1-Sieg im Topspiel in Waldgirmes

Jan-Niklas Jordan war der Lehnerzer Matchwinner. Archivfoto: Charlie Rolff

Der TSV Lehnerz hat das Hessenliga-Topspiel beim SC Waldgirmes gewonnen. Mit 2:1 (2:1) gewann die Truppe von Marco Lohsse beim direkten Konkurrenten und sicherte sich somit Rang zwei.

Mann des Spiels war zweifelsohne Doppeltorschütze Jan-Niklas Jordan. Nach elf Minuten war der Offensivspieler hellwach und lupfte nach einem Abwehrlapsus frech über Torhüter Fabian Grutza hinweg zum 1:0, später war der 24-Jährige nach überragendem Steilpass von Patrick Schaaf vor dem Tor eiskalt (28.). Gerade das zweite Tor setzte den Hausherren zu, die Glück hatten, dass Lehnerz diese Phase nicht für das 3:0 nutzte. Zunächst zog Marius Strangl freistehend drüber, kurz darauf traf Yu Shin Youm nur die Oberkante der Latte (29., 30.). Beide Aktionen hatte Patrick Broschke vorgelegt, der Winterneuzugang überzeugte bei seinem Startelfeinsatz.

"Da haben wir Glück, dass wir nicht das dritte Tor kriegen. Sonst ist die Partie schon entschieden", wusste SCW-Trainer Daniyel Bulut. Stattdessen traf Waldgirmes mit der letzten Aktion vor der Pause zum Anschlusstreffer. Sebastian Sonnenberger hatte seinen Gegenspieler zu lange gehalten, Volkan Öztürk verwandelte den Strafstoß souverän (45.+1). Pech hatte der SCW bereits bei zwei Aktionen in der Anfangsphase, als Aykut Bayar hervorragend gegen Tolga Duran (2.) und insbesondere Lucas Hartmann (9.) hielt - so war der Ein-Tor-Vorsprung zur Halbzeit leistungsgerecht.

Waldgirmes drückt, trifft aber nicht

Das Spiel war fortan bis zur letzten Minute spannend. Von Lehnerz kam kaum noch etwas, auch die Kontersituationen wurden oft nicht gut zu Ende gespielt. Eine Großchance hatte der TSV, als Kemal Sarvan nach einem Freistoß den Pfosten traf (74.). Ansonsten spielte fast nur noch Waldgirmes, erarbeitete sich aber kaum einmal eine zwingende Gelegenheit. Duran wurde häufig aus der Distanz gefährlich, auch Hartmann versuchte gleich mehrmals sein Glück, Bayar war jedoch stets zur Stelle oder der Ball ging knapp am Tor vorbei. So blieb es beim 2:1-Auswärtssieg.

"Unsere Taktik ist heute hervorragend aufgegangen", freute sich TSV-Trainer Marco Lohsse, der angesichts der wenig zwingenden Chancen des Gegners von einem gerechten Sieg sprach. "Wir sind sehr stolz, bei der besten Heimmannschaft gewonnen zu haben." Gegenüber Bulut konstatierte derweil, "dass Lehnerz das sehr clever gemacht hat. Die Spiele auf diese Art und Weise zu gewinnen, spricht für ihre Qualität."

Die Statistik:

SC Waldgirmes: Grutza - Ciraci, Strack, Schmidt, Höhn (81. Pektas), Öztürk - Golafra, Azizi - Hartmann, Gros, Duran.
TSV Lehnerz: Bayar - Odenwald, Sonnenberger, Bartel, Vogt - Sarvan - Jordan (83. Wollny), Youm, Schaaf, Strangl - Broschke (53. Göbel, 58. Bravo Sanchez).

Schiedsrichter: Steffen Rabe (Münchhausen).
Zuschauer: 380.
Tore: 0:1 Jan-Niklas Jordan (11.), 0:2 Jan-Niklas Jordan (28.), 1:2 Volkan Öztürk (45.+1, Foulelfmeter).

Autor: Steffen Kollmann

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften