19.07.2018

Keine Überraschungen an Tag eins

Stadtmeisterschaften in Wallroth

Foto: Thomas Bertz

Sommerliche Temperaturen, gute Zuschauerresonanz, reichlich Tore: Der erste Spieltag der Schlüchterner Stadtmeisterschaften, ausgetragen auf dem Sportgelände in Wallroth, lässt für den weiteren Turnierverlauf einiges erwarten.

Wallroths Sportlicher Leiter Rolf Eckart, am Abend mit der Spielleitung betraut, berichtete von fairen Begegnungen, die rein spielerisch jedoch noch reichlich Luft nach oben lassen. Das Turnier erfährt am Freitagabend ab 18 Uhr seine Fortsetzung. Gespielt wurden jeweils 40 Minuten, Schiedsrichter waren Janik Gärtner (Schlüchtern) und Andreas Böck (Bellings).

SV Herolz – FSV Schlüchterner Löwen 4:0 (3:0).

Der klassenhöhere SV Herolz ließ von Beginn an nichts anbrennen und führte bereits nach vier Minuten mit 2:0. Nach einem Doppelpack von Nico Andic war die Partie entschieden.
Tore: 1:0 Benedikt Hofmann (1.), 2:0 Dennis Gerlach (4.), 3:0, 4:0 Nico Andic (20., 27.).

SG Vollmerz/Weiperz – SG Schlüchtern/Elm 0:2 (0:1).

Das Team der neuformierten SG Vollmerz/Weiperz verteidigte geschickt und ließ sich nicht allzu leicht aus den Angeln heben. Den entscheidenden zweiten Treffer markierte Bilal Qamar zwei Minuten vor Spielende.
Tore: 0:1 Hamid Noori (15.), 0:2 Bilal Qamar (38.).

SG Bellings/Hohenzell – SV Niederzell 0:1 (0:1).

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung verbuchte der SV Niederzell das bessere Ende für sich. Den spielentscheidenden Treffer markierte SVN-Angreifer Ahmed Hamou in der 17. Spielminute.
Tor: 0:1 Ahmed Hamou (17.).

SG Gundhelm/Hutten – SG Distelrasen 1:1 (0:1).

Beide Seiten trennten sich am Ende mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Gundhelm/Huttens Spielertrainer Daniel Stolberg hatte seine Mannschaft in der 17. Spielminute in Front gebracht. Distelrasens Torhüter Oliver Schreiner durfte sich in der Schlussminute das Leder auf den gegnerischen Elfmeterpunkt setzen. Letztlich verwandelte er den fälligen Strafstoß sicher zum leistungsgerechten 1:1.
Tore: 1:0 Daniel Stolberg (17.), 1:1 Oliver Schreiner (40., Foulelfmeter).

Kommentieren