03.03.2018

Kickers-Duell geht an Stuttgart

Regionalliga Südwest: 1:2-Niederlage für OFC

Dren Hodja (links) erzielte das zwischenzeitliche 1:1. Foto: Charlie Rolff

In der 43. Auflage zwischen den Stuttgarter Kickers und Kickers Offenbach haben sich die Hessen den 19. Sieg nicht gesichert. Beim 1:2 (0:0) bei den Schwaben gerät damit für den OFC Tabellenplatz zwei in Gefahr.

In der 4. Minute schon kam der OFC zu seiner ersten sehr guten Möglichkeit, als Christian Ortag einen Schuss von Dren Hodja nur mit viel Mühe gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Eine Minute später war es auf der Gegenseite ein Kopfball von Mijo Tunjic, der nur knapp sein Ziel verfehlte. Die Stuttgarter verstärkten im Anschluss den Druck. Vor allem Tunjic war immer wieder ein Unruheherd. Auch aus der Distanz versuchte der Gastgeber sein Glück, zwei Schüsse von Alessandro Abruscia verfehlten aber ihr Ziel. Die Offenbacher standen tief und kompakt. Verletzungsbedingt musste Ihab Darwiche in der 35. Minute das Feld verlassen - für ihn kam Serkan Firat.

Zweimal hatte kurz vor dem Seitenwechsel wieder Tunjic die Führung für seine Blauen auf dem Kopf und dem Fuß: Nach Flanke von Lukas Scepanik setzte er den Kopfball aus spitzem Winkel direkt auf Daniel Endres. Eine Minute später zielte er am langen Pfosten vorbei. In der Nachspielzeit dann noch einmal der OFC, aber Stefano Maier schoss den Ball nach Vorlage von Serkan Firat am Tor vorbei. Alles in allem bis dahin viel Leerlauf bei der Reck-Elf.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Die Stuttgarter überlegen, und Tunjic in der 54. Minute wieder mit einem Riesending, das er nicht reinmacht. Von da an organisierte sich der Tabellenzweite neu, stand höher und attackierte entschlossener. Kaum getan, ging der Gastgeber durch Abruscia nach einer schönen Einzelleistung mit einem Schuss aus 15 Metern in Führung. Wie aus dem Nichts zehn Minuten später der Ausgleich durch Dren Hodja, der nach einer Fußabwehr von Ortag am schnellsten schaltete und seinen zehnten Saisontreffer markierte.

Auch das aber nur von kurzer Dauer, denn Lhadji Badiane stellte in der 68. Minute per Kopf auf 2:1. Eine Chance zum Ausgleich für den OFC in der 79. Minute, aber Florian Treske kann den Ball aus kürzester Distanz nicht im Stuttgarter Kasten unterbringen. Außer einem Firat-Freistoß in die Mauer war es das dann (84.). Nach zwei Unentschieden jetzt eine Niederlage für den Tabellenzweiten.

Die Statistik

Stuttgarter Kickers: Ortag - Suver, Jäger, Garnier, Feisthammel, Abruscia (86. Schwarz), Scepanik (60. Blank), Müller, Klauß, Tunjic, Badiane - Trainer: Tomasz Kaczmarek.
Kickers Offenbach: Endres - Stoilas, Kichhoff, Maier, Marx - Darwiche (35. Firat), Rapp (76. Akgöz), Lovric (69. Hecht-Zirpel), Treske - Vetter, Hodja - Trainer: Oliver Reck.

Schiedsrichter: Marcel Schütz (Leiselheim).
Zuschauer: 2.380.
Tore: 1:0 Alessandro Abruscia (58.), 1:1 Dren Hodja (64.), 2:1 Lhadji Badiane (68.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema