18.02.2018

Moritz Reinhard knackt Eichenzell

Testspiele am Sonntag: Deutliche Pleite für SVA

Moritz Reinhard traf doppelt. Foto: Ralph Kraus

Wir haben für euch die Testspiele der Verbands- und Gruppenligisten in einer Übersicht zusammengefasst.

TSV Rothemann - 1. FC Fuchsstadt 3:2 (2:0)

TSV-Coach Sebastian Vollmar war zufrieden nach dem 3:2-Testspielerfolg gegen den bayerischen Landesligisten aus Fuchsstadt. "Es war ein Spiel auf gutem Niveau. Die Mannschaft hat gerade gegen den Ball sehr diszipliniert gespielt und im Spiel nach vorne sehr zielstrebig agiert. Wir können zufrieden sein", zog Vollmar ein positives Fazit.

Tore: 1:0 Robin Kirsch (32.), 2:0 Jakob Müglich (36.), 2:1 (54.), 3:1 Arpad Palfi (67.), 3:2 (80., Foulelfmeter).

SG Bad Soden II - Spvgg. Hosenfeld 3:5 (2:1)

Weil das Testspiel gegen die U19 von Hessen Kassel ausgefallen war, testete Hosenfeld stattdessen gegen die zweite Mannschaft der SG Bad Soden. „Mit der ersten halben Stunde war ich überhaupt nicht zufrieden. Wir hatten schwere Beine und haben nicht zu unserem Spiel gefunden“, sagte Hosenfeld-Coach Rodoljub Gajic, dessen Team mit zunehmender Spieldauer aber immer mehr das Heft in die Hand nahm und letztlich hochverdient gewann. „Nur die Chancenverwertung hat mir nicht gefallen. Wir hätten sieben, acht, neun Tore schießen können - vielleicht sogar müssen. Da müssen wir einfach eiskalter und zielstrebiger vor dem Tor sein“, fordert Gajic.

Tore: 1:0 Jan Breitenberger (10.), 2:0 Philipp Noll (21.), 2:1 Benedikt Rützel (40.), 2:2 Loic Djounang (55.), 2:3 Benedikt Rützel (60.), 2:4 Özgur Kutluay (70.), 3:4 PhilippNoll (75.), 3:5 Benedikt Rützel (80.).

SVA Bad Hersfeld - SV Weidenhausen II 0:5 (0:1)

Gegen die Verbandsliga-Reserve musste der SVA Bad Hersfeld, dem nur zwölf Spieler zur Verfügung standen, mehr als eine Halbzeit in Unterzahl spielen, weil sich zwei Akteure verletzt hat und kein Spieler mehr auf der Bank war. „Gerade gegen Ende ist uns einfach die Kraft ausgegangen, mehr ist aufgrund der derzeitigen Personalsituation auch einfach nicht drin“, sagte SVA-Kapitän Arne Steinberg.

Tore: 0:1 (35.), 0:2 (65.), 0:3 (75.), 0:4 (86.), 0:5 (90.)

FC Eichenzell - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach 1:2 (1:0)

Im Gruppenliga-Duell sorgte Elters/Eckweisbach/Schwarzbach gegen die Eichenzeller für eine kleine Überraschung. "Der Sieg geht aufgrund der zweiten Halbzeit in Ordnung. Da war Elter klar besser und hatte die besseren Chance", gab Eichenzells Trainer Heiko Rützel zu, dessen Team im ersten Testspiel des Jahres noch viel vermissen ließ. "Es fehlt noch einiges, gerade die Abläufe haben nicht gestimmt. Wir müssen in den nächsten zwei Wochen noch einiges tun, aber wir wollen das Testspiel jetzt auch nicht überbewerten", so Rützel. Mann des Spiels war einmal mehr Moritz Reinhard, der beide Treffer für die Spielgemeinschaft beisteuerte.

Tore: 1:0 Daniel Kratz (40.), 1:1 Moritz Reinhard (55.), 1:2 Moritz Reinhard (70.).

1. FC Erlensee - SG Bad Soden 5:5 (4:2)

Die SG Bad Soden lag 0:1, 1:2, 2:3, 2:4 und 2:5 hinten, Daniele Fiorentino (2), Richard Lairich, Lukas Ehlert und Manuel Grauel trafen für die „Sprudelkicker“. „Gegen einen saustarken Gegner war ich vor allem mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden, da haben wir klar dominiert und nach dem üblichen 4-2-3-1 es auch einmal mit Dreierkette versucht“, lobte Römmich. In beiden Spielen kam der lange verletzte Innenverteidger Younes Idrissi je 45 Minuten zum Einsatz, das Tor hütete, auch weil Arturo Gonzalez-Garcia verletzt ist, beide Male Daniel Soldevilla. Torjäger und Spielmacher Marco Di Maria wird Anfang der Woche aus dem Krankenstand zurückerwartet.

Tore: Daniele Fiorentino (2), Richard Lairich, Lukas Ehlert und Manuel Grauel.

Kommentieren

Vermarktung: