12.09.2019

Körle vor Eichenzell-Spiel auf Trainersuche

Verbandsliga: Andezion legt Amt beim Verbandsliga-Aufsteiger nieder

Niklas Holl (rechts) wird künftig beim FC Körle nicht mehr von Trainer Teame Andezion trainiert. Foto: Siggi Larbig

Überraschender Trainerabgang beim Verbandsliga-Aufsteiger FC Körle: Teame Andezion hat sein Amt niedergelegt und wird bis auf Weiteres von den bisherigen Co-Trainern Tobias Fehr und Karl-Heinz Dobler vertreten. Das berichtet die HNA.

So heißt es in dem Bericht, dass es sich nicht um eine spontane Entscheidung des Ex-Trainer handelte, sondern der Schritt wohl durchdacht war und Andezion nicht im Zorn auf sein 14-monatiges Engagement in Körle zurückblickt. Seinen Rückzug begründet der 39-Jährige wie folgt: "Ich hatte das Gefühl, dass sich die Mannschaft nicht so weiterentwickelt hat, wie ich mir das vorgestellt hatte, aber ich weiß, dass die Spieler mehr können als sie in den vergangenen Wochen gezeigt haben. Und nun ist es mein größter Wunsch, dass es Tobias Fehr und Karl-Heinz Dobler schaffen, das Potenzial auszuschöpfen."

Der Vorstand des Vereins um den ersten Vorsitzenden Thomas Brendel sowie Kapitän Luis Taube stellten zudem klar, dass die Zusammenarbeit eigentlich sehr gut verlief. Die sportliche Bilanz, unter anderem verlor der Aufsteiger am Wochenende gegen Bad Soden 0:7, sei so erwartet worden. Der FC Körle war Andezions erste Trainersation im Seniorenbereich. Über die Aufstiegsrunde gelang dem FC im Sommer der Sprung in die Verbandsliga, wenngleich beide Duelle gegen die SG Ehrenberg und Türkgücü Kassel verloren gingen, doch dank des Rückzuges der Spvgg. Eschwege durfte dennoch gejubelt werden.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften