27.10.2019

Künzell meldet sich zurück

Gruppenliga: Künzell macht 1:2-Rückstand gegen Müs wett

Martin Raszyk erzielte gegen Müs das goldene Tor zum 3:2. Foto: Charlie Rolff

Der TSV Künzell hat das Siegen nicht verlernt und belohnte sich gegen Müs mit einem 3:2 (1:0)-Heimerfolg und meldet sich im Kampf um den Klassenerhalt eindrucksvoll zurück.

Die Formkurve des TSV Künzells zeigte bereits in den letzten Wochen nach oben, was jedoch fehlte, war etwas Zählbares. Dementsprechend motiviert gingen die Rot-Weißen in die Begegnung und belohnten sich durch ein Freistoßtor von Tobias Hahner. "Die Jungs haben heute eine super Einstellung gezeigt", frohlockte Torsten Parzeller, sportlicher Leiter des TSV, der einzig die Chancenverwertung im ersten Durchgang bemängelte. "Besonders freut mich, dass wir trotz des Rückstandes gewonnen und uns endlich belohnt haben", atmetet Parzeller durch, weiß aber um die schwere Aufgabe des Klassenerhaltes. "Wenn wir aber die Einstellung von heute jede Woche auf den Platz bringen, ist alles möglich", schaut der sportliche Leiter in die Zukunft.

Schiedsrichter: Florian Carls (TSV 1900 Wabern).
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Tobias Hahner (25.), 1:1, 1:2 Mohammed Sharif (58., 63.), 2:2 Tim Farnung (76.), 3:2 Martin Raszyk (82.). Gelb-Karte: Jan Zengler (80. Müs).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften