25.08.2019

Künzell steckt in einer "Ergebniskrise"

Gruppenliga: Ehemalige Mannschaft bereitet Pflanz noch mehr Sorgen

Markus Pflanz sieht bei jedem Spiel seiner Mannschaft derzeit ähnliche Muster.

„Wir stecken in einer Ergebniskrise“, muss Künzells Trainer Markus Pflanz nach dem 3:4 (2:3) gegen seine frühere Mannschaft von der SG Aulatal konstatieren.

Wie in fast jedem der bisherigen sechs Spiele hätte seine Mannschaft super Aktionen nach vorne gehabt, „gerade nach dem 2:1 waren wir richtig am Drücker.“ Allerdings sei seine junge Mannschaft selbst derzeit ihr größter Gegner, „weil wir Aulatal bei drei der vier Tore einladen. Lediglich das 4:3-Siegtor von Nils Fischer war von unserem Gegner herausgespielt“, so Pflanz weiter. Aulatal gewann schon zum dritten Mal und ist als Neuling starker Dritter.

Schiedsrichter: Jan-Philipp Schneider (TSV Lämmerhirt). Zuschauer: 150. Tore: 0:1 Andre Honstein (10.), 1:1 Louis Winkow (26.), 2:1 David Heil (28.), 2:2 Moritz Wernick (40.), 2:3 Honstein (45.), 3:3 Sebastian Körner (48.), 3:4 Nils Fischer (68.).

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften