15.02.2019

Lehrstunde für Soden in Hälfte zwei

Testspiel: Barockstadt II gewinnt 6:1

Kevin Hohmann (links) und die Barockstadt-Reserve zeigen in den Testspielen weiterhin ansprechende Leistungen. Foto: Charlie Rolff

Unter dem Strich war die SG Barockstadt II gestern Abend eine Nummer zu groß für die SG Bad Soden. Auf dem Kunstrasenplatz an der Bornwiese musste der Tabellenführer der Gruppenliga Fulda eine 1:6-Niederlage gegen den Nord-Verbandsligisten quittieren. Das Spiel des anderen Gruppenligisten Thalau in Bachrain fiel aus.

Nach einer Packung hatte es für die Sprudelkicker 45 Minuten lang nicht ausgesehen. Bad Soden ging durch einen Treffer von Daniele Fiorentino auf Vorarbeit von Kevin Paulowitsch nach zwölf Minuten in Führung.

„Vor der Pause haben wir eine sehr gute Leistung mit vielversprechenden Aktionen in der Offensive geboten. Wir waren drauf und dran, das 2:0 zu erzielen, mussten aber in der Nachspielzeit wie aus dem Nichts das 1:1 hinnehmen“, fasste Trainer Anton Römmich die erste Hälfte zusammen. Nach der Pause erlaubte sich die SG etliche Ungenauigkeiten, die das klassenhöhere Team gnadenlos bestrafte. „Am Ende war das eine richtige Lehrstunde für uns. Ich hoffe, dass wir nicht noch einmal solch eine Halbzeit spielen“, sagte Römmich.

Sein Gegenüber Marco Lohsse war indes sehr angetan von der Leistung seiner Schützlinge in Durchgang zwei: „Wir haben schwer ins Spiel gefunden, aber nach der Pause war das gegen den Ball und mit dem Ball eine sehr, sehr gute Leistung.“

Die Statistik:

SG Barockstadt II: Kaiser; Heil (46. Weldetnsae), Sternstein, Nuspahic (46. Wolf), Wittke, Hohmann, Trautwein (46. Vilmar), Zenuni (58. Göbel), Friedrich (46. Balzer), Ruppel, Hildenbrand (46. Steinberg).
Schiedsrichter: Steffen Krah (Herolz).
Tore: 1:0 Daniele Fiorentino (22.), 1:1 Christoph Sternstein (45.), 1:2 Leon Wittke (48.), 1:3 Christoph Sternstein (58.), 1:4 Maximilian Balzer (71.), 1:5 Leon Wittke (74.), 1:6 Tobias Göbel (82.). / oi, hall

Kommentieren