Bayern-Profi soll nominiert werden

Löw hat Musiala wohl von Deutschland überzeugt

21. Februar 2021, 21:54 Uhr

Jamal Musiala hat sich wohl für die Deutsche Nationalmannschaft entschieden und damit England einen Korb gegeben. Foto: Steffen Kollmann

Jamal Musiala, Juwel des Bundesliga-Tabellenführers FC Bayern München und früherer Lehnerzer Juniorenspieler, hat sich laut übereinstimmenden Medienberichten entschieden, für welches Land er künftig auflaufen möchte.

Deutschland oder England? Diese Frage geisterte seit Monaten über dem Kopf von Musiala. Wie nun die englische Zeitung "Daily Mail" zuerst berichtet, hat sich der 17-Jährige für die Deutsche Nationalmannschaft entschieden und damit den "Three Lions" einen Korb gegeben. Für deren U21 lief der Mittelfeldakteur bereits zweimal auf.

Nachdem Musiala beim FC Bayern mit positiv Leistungen glänzte, hatte Bundestrainer Joachim Löw die Initiative ergriffen und den Kampf um den Youngster zur Chefsache erklärt. Anscheinend mit Erfolg, denn laut dem Bericht wird Musiala die Einladung Löws zu den Länderspielen im März – in der WM-Qualifikation geht es gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien – annehmen. Sollte er dort zum Einsatz kommen, kann das am Freitag 18 Jahre alt werdende Talent den Landesverband nicht mehr wechseln.

Kommentieren