01.09.2018

Lütter springt auf Rang zwei

Frauen-Hessenliga: 3:1 über FFC-Dritte

Reinhold Hornung freute sich über eine neuerliche gute Leistung seiner Mannschaft. Foto: Charlie Rolff

Die TSG Lütter ist in der Frauen-Hessenliga weiter auf dem Vormarsch: Durch den dritten Sieg in Serie, ein 3:1 (3:0) über die dritte Mannschaft des 1. FFC Frankfurt, hat sich das Team von Reinhold Hornung nun auf Rang zwei katapultiert.

Lütter knüpfte nahtlos an die Leistung in Wiesbaden an und kontrollierte den Gegner durch gutes Pressing und konzentrierte Arbeit gegen den Ball. Durch schnelle Angriffe nach eigenem Ballgewinn fielen dann auch verdient die Treffer für die TSG. Erst traf Kapitänin Karolina Burkard nach Vorarbeit von Emilie Reith, ehe Reith noch vor der Pause zweimal selbst einnetzte.

In Hälfte zwei machte der Gast mehr Druck und kam noch zum Anschlusstreffer. Trainer Reinhold Hornung war trotzdem hochzufrieden mit dem Auftritt: „Wir haben das wirklich gut gemacht wieder, konzentriert gegen den Ball gearbeitet und dann schnelle Konter gesetzt. Sowohl mit der Leistung als auch mit dem Ergebnis bin ich wirklich glücklich.“

Die Statistik:

TSG Lütter: Kohlmann, Auth, Reith (80., Bahr), Burkard (88., Gelhard), Stiel, Nawrath, Mertens, Betz, Klaus (75., Klaus), Pankow, Yamuk.
Schiedsrichter: Marcel Lindemann (Burghaun). Zuschauer: 70. Tore: Karolina Burkard (5.), 2:0 Emilie Claudia Reith (15.), 3:0 Emilie Claudia Reith (43.), 3:1 (70.). / peb

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema