22.04.2019

Madzars tödlicher Ballverlust

Verbandsliga Nord: Britannia verliert Sechs-Punkte-Spiel 0:1

Marko Madzar (rechts, hier im Hinspiel gegen Grebenstein) leistete sich einen verhängnisvollen Schnitzer. Foto: Charlie Rolff

Es war schon fast mehr als ein Sechs-Punkte-Spiel, was die Britannia aus Eichenzell in Grebenstein zu bestreiten hatte. Umso bitterer, dass beim 0:1 gegen die Tuspo letztlich gar kein Zähler zu Buche stand.

„Wir hatten zu Beginn beider Halbzeit unsere Probleme, insgesamt ist aber gar nicht viel angebrannt, weil beide Teams ob der kritischen Lage im Abstiegskampf sehr verkrampft waren“, rekapitulierte Eichenzells Coach Heiko Rützel den Spielverlauf. Bitter, dass ein Tor für die Britannia durch Abdullah Oezsuvaci wegen angeblich gefährlichen Spiels aberkannt wurde. „Selbst der Gegner hat gesagt, dass da nix war“, haderte Rützel. Noch schwerer wog der Ballverlust von Marko Madzar im Aufbauspiel eine Viertelstunde vor Schluss, denn dadurch kam Grebenstein nach guter Kombination zum Siegtor. Nun wird sich Eichenzell bis zum Schluss mit Grebenstein und Baunatal um den vermutlich ersten Nichtabstiegsplatz balgen müssen.

Die Statistik:

FC Eichenzell: Kirbus; Schad (27. C. Müller), Schlag, Rützel, M. Müller, Maierhof, Madzar, Oezsuvaci (71. Kriwoschein), J. Müller, B. Müller (54. G. Müller), Kratz.
Schiedsrichter: Markus Bengelsdorff (Stadtallendorf). Zuschauer: 180. Tor: 1:0 Leon Ungewickel (74.).

Autor: Christian Halling

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema