04.09.2018

Marcel Huder der nächste Rückkehrer beim JFV

B-Junioren-Hessenliga: Neuzugang von Eintracht Frankfurt

Marcel Huder (links) spielte bis 2016 für den FV Horas und kehrte nun in seine Heimatregion zurück. Archivfoto: Charlie Rolff

Es scheint der Sommer der Rückkehrer gewesen zu sein. Alleine beim JFV Viktoria Fulda kehrten in A- und B-Jugend mit Nikolaj Zvekic (Dynamo Dresden), Felix Schütz (1. FC Nürnberg), Julian Parzeller (Eintracht Frankfurt), Danilo Seifert und Philipp Bagus (Darmstadt 98) fünf osthessische Nachwuchskicker von Junioren-Bundesligisten in ihre Heimatregion zurück. Die U17 hat nun einen weiteren Neuzugang kurzfristig begrüßen dürfen: Marcel Huder, ebenfalls von Eintracht Frankfurt.

Bei der knappen 1:2-Niederlage beim FSV Frankfurt spielte der 16-Jährige bereits erstmals für seinen neuen Club. "Marcel kennt die Jungs aus der Regionalauswahl. Er wollte wieder hier in die Region zurück", sagt Trainer Sedat Gören, der den flexibel einsetzbaren Steinauer als echte Verstärkung ansieht. Der zweikampfstarke Linksfuß kann im defensiven Mittelfeld, der Innenverteidigung oder aber auf der linken Außenbahn spielen. 2016 wagte Huder den Schritt vom FV Horas nach Frankfurt, 17 Mal kam er in der vergangenen Saison in der U16 der Adlerträger zum Einsatz. In der B-Junioren-Bundesliga-Mannschaft stand er zum Anfang dieser Spielzeit jeweils im Kader.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen