18.05.2018

Max Lesser wird Co-Trainer bei den Offenbacher Kickers

Regionalliga Südwest: 23-Jähriger neue rechte Hand von Coach Daniel Steuernagel

Hand drauf auf eine gute Zusammenarbeit: Max Lesser (links) wird Co-Trainer von Daniel Steuernagel an altehrwürdiger Stätte: dem Bieberer Berg. Foto: Verein.

Der Bieberer Berg ist die Geburtsstätte manch großer Fußballkarriere – wie die eines Rudi Völlers. Und auch für große Trainerkarrieren? Torgranate-Redakteur Max Lesser wird es hoffen, der 23-Jährige verlässt Verbandsligist SG Johannesberg nach zwei Jahren und wird zur kommenden Saison Co-Trainer von Daniel Steuernagel bei Südwest-Regionalligist Kickers Offenbach.

"Ich freue mich ganz besonders auf die Zusammenarbeit mit Daniel Steuernagel. Bei einem solch großen Club wie dem OFC zu arbeiten, ist für mich eine besondere Motivation. Ich will unbedingt meinen Anteil dazu beitragen, dass Kickers Offenbach seine sportlichen Ziele erreicht", lässt sich Lesser im offiziellen Statement des Vereins zitieren. Am heutigen Freitag setzte er seine Unterschrift unter den Vertrag. Steuernagel ist ebenfalls erfreut: "Ich freue mich, dass Max Lesser unser Angebot angenommen hat. Max ist für sein junges Alter schon unheimlich weit in seiner sportlichen Entwicklung. Er wird durch seine Akribie und sein Fachwissen dem OFC ganz maßgeblich dazu verhelfen, seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen."

Der Ex-Sodener Sead Mehic, mittlerweile OFC-Sportdirektor, äußerte sich ebenfalls: "Ich freue mich, dass wir mit Max Lesser einen ebenso jungen wie ehrgeizigen Co-Trainer verpflichten konnten. Er wird optimal mit Daniel Steuernagel und dem restlichen Trainerteam harmonieren und uns dabei helfen, erfolgreich zu sein."

Unter der Woche wurde Daniel Steuernagel als Nachfolger von Oliver Reck beim ambitionierten Regionalligisten präsentiert, der sich im Trainerbereich komplett neu aufstellt. Lesser war zuvor zwei Jahre als Trainer im Gespann mit Jochen Maikranz bei Verbandsligist SG Johannesberg tätig und führte den Verein von der Gruppenliga in die Verbandsliga-Spitze. Zuvor war der 23-Jährige bereits Junioren-Trainer bei Viktoria Fulda und dem Haimbacher SV. Er ist Inhaber der DFB-Elite-Junioren-Lizenz.

Kommentieren

Vermarktung: