Rummel verletzt raus

Nur 3 - SGB verschont Waldgirmes - Fotos

12. September 2020, 15:55 Uhr

Barockstadts Kevin Hillmann (rechts, hier gegen den Waldgirmeser Henry Erler) hatte einige gute Chancen. Foto: Charlie Rolff

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Die SG Barockstadt untermauert auch im Heimspiel gegen den SC Waldgirmes seine Aufstiegsambitionen und ließ den Gästen beim 3:0 (2:0)- Heimerfolg keinen Hauch einer Chance. Das Spiel glich in der ersten Halbzeit einer Machtdemonstration – auch weil sich Waldgirmes seinem Schicksal ergab.

Nicht einen Ball musste Barockstadt Keeper Tobias Wolf in Halbzeit Nummer eins parieren, nach dem Seitenwechsel kam auch kein Schuss auf sein Gehäuse zustande. Stattdessen konnte der 32-Jährige beobachten, wie sich seine Mannschaft den Gegner zurechtlegte. In einem 3-2-4-1-System besaßen die Hausherren in der Zentrale die Oberhand und ließen den Gegner kaum Zeit zum Atmen. Ergebnis: Wenn die Gäste mal den Ball hatten, schlugen sie ihn sofort nach vorne. Die Stürmer Natnael Tega und Felix Erben konnten einem fast leidtun – so verlassen und alleine waren sie zwischen Sebastian Sonnenberger, Markus Gröger und Dennis Müller.

Aufgrund des Chancenplus und dem vielen Ballbesitz muss man in der ersten Halbzeit fast von einer Machtdemonstration der SGB sprechen. Allerdings machte es Waldgirmes den Hausherren auch leicht. Die Elf von Trainer Mario Schappert kam kaum in die Zweikämpfe. Dies war auch dem schnellen Passspiel der Hausherren geschuldet, die besonders mit Pässen in die Tiefe Gefahr ausstrahlten.

In der zweiten Halbzeit machten es die Gäste nach Systemumstellung besser, die gefährlichere Mannschaft blieb aber die SG Barockstadt, die die tiefen Pässe nicht erzwang und sich den Gegner im Stile einer Spitzenmannschaft zurechtlegte. Im richtigen Moment folgte der entscheidende Pass. Ein Beispiel ist der Führungstreffer in Person von Dominik Rummel. Nach Ballgewinn von Dennis Müller ging es über Neuzugang Jan Vogel ganz schnell. Rummel musste aus zehn Metern nur noch verwerten (9.). Dann eine Schrecksekunde für die SGB. Goalgetter Rummel fasste sich an den Oberschenkel und musste nach 18 Minuten ausgewechselt werden. Das Spiel änderte sich dadurch nicht. Auch ohne den 27-Jährigen muss der Gastgeber mindestens vier weitere Tore schießen.

Die Statistik

SG Barockstadt: Wolf – Müller, Gröger, Sonnenberger – Schaaf, Vogel (64. Kassa) – Trägler (81. Böttler), Pomnitz, Duran, Hillmann – Rummel (18. Göbel).
SC Waldgirmes: Buss – Fries, Schmidt, Erler – Oezturk (61. De Bona), Fürbeth (46. Duran), Golafra, Ciraci – Schneider – Erben, Tega (66. Hartmann).
Schiedsrichter: Marius Ulbrich (SV Phönix Düdelsheim). Zuschauer: 450. Tore: 1:0 Dominik Rummel (9.), 2:0 Tolga Duran (34., Foulelfmeter), 3:0 Marcel Trägler (79.).

Kommentieren
Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe