20.05.2019

Peppel schießt SVN in siebten Fußballhimmel

B-Liga Schlüchtern: Feierlichkeiten mit Sektkorken, Bierflaschen und heulenden Sirenen

Groß war der Jubel beim SV Nieder-Moos. Foto: Ottmar Schleich

In der Saison 2014/15 aus der A-Liga Fulda/Lauterbach in die B-Liga Schlüchtern abgestiegen, machte der SV Nieder-Moos mit einem 1:0-Erfolg bei der SG Sterbfritz/Sannerz die Meisterschaft perfekt. Mit seinem Distanzschuss aus 20 Metern hatte Nico Peppel seine Farben in den siebten Fußballhimmel geschossen.

Als die Partie auf dem Sportgelände in Sannerz abgepfiffen wurde, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Sektkorken, Bierflaschen, heulende Sirenen: Schon vor Ort wurde mit den Fans, Betreuern und Spielerfrauen kräftig gefeiert. Als die Mannschaft gegen 20 Uhr in Nieder-Moos eintraf, herrschte rund um das Sportlerheim der Ausnahmezustand. „Das ist richtig geil“, zeigte sich Spielertrainer Sebastian Otto vom Empfang seiner Truppe überwältigt. „Das ist mega“, blies Mannschaftsbetreuer Kai Höbeler in das gleiche Horn, und im Sportlerheim ging die Party dann erst richtig los. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden hinein. Ein gemeinsames Mannschafts-Frühstück am Montagmorgen rundete die Feierlichkeiten gebührend ab. Mit Stolz verkündete SVN-Vorsitzender Alexander Betz: „Das alles nur mit einheimischen Akteuren geschafft zu haben, ist ein supergutes Gefühl. Die Mannschaft hat eine tolle Saison gespielt und sich den Meistertitel redlich verdient.“ / oi, khw

Kommentieren