Bezahlter Artikel

Per App auf dem Laufenden bleiben – keine Fußball-Highlights verpassen

22. April 2020, 09:02 Uhr

Quelle: shutterstock

Fußballfans finden sämtliche Informationen zu deutschen Teams, aktuellen Begegnungen oder internationalen Wettbewerben bei dem deutschen Fußballbund. Wer schneller und vor allem umfassender informiert sein möchte, kann sich aber auch für Newsletter zahlreicher Portale kostenfrei registrieren. Besonders spannend wird es, wenn sich Fußballfans für Wetten interessieren und mit Tipps auf ihr favorisiertes Team Geld verdienen möchten.

Nachrichten aus der Welt des Fußballs smart nutzen

Mittlerweile bieten unzählige Nachrichtensender oder News-Portale Meldungen zum Fußball kostenlos via Push-Benachrichtigung, als Live-Stream oder SMS an. Auch die ARD Sportschau hält die Fußballfans immer auf dem Laufenden und berichtet beispielsweise über:

• Bundesliga
• 2. Bundesliga
• 3. Bundesliga

Bei der Berichterstattung dürfen außerdem internationale Events nicht fehlen. Die Fußballfans dürfen sich deshalb auch auf Nachrichten rund um die Champions League, Europa League oder Europameisterschaften sowie Weltmeisterschaften freuen. Wer möchte, kann sich die App der ARD kostenlos herunterladen und bleibt auf diese Weise immer auf dem neuesten Stand.

Fußballvereine informieren selbst via App

Fast alle bekannten Fußballvereine in Deutschland und der Welt haben mittlerweile eigene Internetauftritte, zu denen oft auch eine innovative App gehört. Immer, wenn es im Verein etwas Neues zu vermelden gibt, bekommen die Fußballfans die Gelegenheit, sämtliche Informationen aus erster Hand direkt durch den Verein zu erfahren.

Die Apps lassen sich im jeweiligen Store (meist für iOS und Android) komfortabel kostenlos herunterladen und sind in Sekundenschnelle installiert. Dann bieten sie Zugang zu den News rund um den Verein, gewähren tolle Einblicke in Trainingseinheiten oder so manch anderes Extra.

Teams kennen und Informationen für Wetten nutzen

Wer sein Team gut kennt und einschätzen kann, hat die Chance, mit dem Wissen Geld zu verdienen. Die Anzahl der Sportwetten und Online-Wettanbieter steigt stetig. Kaum verwunderlich, denn Wetten machen nicht nur Spaß, sondern sind auch äußerst spannend und im besten Fall natürlich lukrativ. Es geht darum, eine Partie der Teams zu bewerten und mit seinem Tipp zu prognostizieren, wer gewinnt oder verliert. Die Wetten lassen sich aber gerade beim Fußball noch deutlich vielfältiger nutzen. Die Spieler können beispielsweise Wetten platzieren auf:

• Wer das erste Tor schießt
• Wie hoch die Tordifferenz ist
• Wer in der ersten Halbzeit führt

Gut informiert, können Spieler ihre Wetten besonders smart setzen. Neben den klassischen Einzelwetten gibt es auch Kombiwetten, sodass gleich mehrere Tipps und fantastische Quoten möglich sind.

Smart informiert Wetterfolge feiern

Je genauer die Spieler ihr Team einschätzen können, desto besser klappt es mit den Wetten. Es stehen zahlreiche Wettbüros zur Verfügung, welche neben den klassischen Wetten auch die besonders spannenden Live-Wetten für verschiedene Begegnungen im Sport zur Verfügung stellen. Die NetBet Sportwetten Bewertung zeigt beispielsweise, dass die Spieler sich auf fantastische Quoten und täglich über 100 Wettangebote rund um Fußball freuen dürfen.

Wetten nicht immer in Deutschland möglich

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben sind die deutschen Wettfreunde nicht bei allen Online-Wettanbietern willkommen. NetBet hat sich beispielsweise vom deutschen Wettmarkt (vorübergehend) zurückgezogen. Es gibt aber für Spieler aus Deutschland unzählige Möglichkeiten, um trotzdem online aktiv zu werden. Eines der besten Beispiele ist der Anbieter tipico. Die Spieler können beim Fußball auf eine enorme Auswahl zugreifen. So können sie sich nicht nur die Events der deutschen Liga für ihre Prognosen nutzen.

Zur Auswahl stehen auch viele weitere Länder/Liegen, sowie nationale und internationale Wettbewerbe. Dazu gehören beispielsweise:

• Fußballwetten für die Events in Weißrussland
• Fußballwetten für die dänische Liga
• Fußballwetten rund um die UEFA Nations League

Als besonderen Leckerbissen finden Wettfreunde aber auch Angebote aus dem Fußball in Turkmenistan. Ja, am Beispiel von Tipico zeigt sich ganz deutlich, wie interessant und spannend Wetten durch eine solche weitreichende Abdeckung sein können.

Fußball Live im Stream verfolgen

Viele Anbieter stellen nicht nur lukrative Wetten zur Verfügung, sondern bieten Interessenten auch die Möglichkeit, live dabei zu sein. Dafür gibt es entweder fantastische Livestreams oder das sekündliche Update zur Partie. Wer selbst hautnah mitfiebern und schauen möchte, wie seine Live-Wette ausgeht, kann auf dem Smartphone oder Tablet Streams der Online-Wettanbieter verfolgen und vielleicht seine Wette auch kurzfristig anpassen oder beenden. Einige Wettanbieter stellen nämlich die sogenannten Cash-Out-Optionen zur Verfügung, bei denen die Spieler die Chance haben, die Wette vorzeitig zu beenden, um die Verluste zu begrenzen.

Wer bei einem Online-Wettanbieter keinen Stream verfolgen kann, hat durch Fernsehsender (beispielsweise ZDF, ARD oder andere) die Möglichkeit, aktuelle Spielstände und Geschehnisse mitzuerleben. Es gibt beispielsweise die Live-Ticker oder Streams sowie die Zusammenfassung der Partien.

Geheimtipp: Kicker – Fußball Nachrichten für Wettvorteile nutzen

Zu den wohl bekanntesten Informationsportalen gehört „Kicker“. Seit Jahren ist das Portal, welches auch ein eigenes Magazin auf dem Markt hat, die Instanz für Nachrichten rund um den Fußball schlechthin. Hier können sich die Wettfreunde vor der Platzierung ihrer Wette informieren, um die Teams und deren Leistung noch besser einstufen zu können. Vielleicht hat sich nur wenige Minuten vor dem Anpfiff ein Spieler verletzt und kann deshalb nicht an der Partie teilnehmen? Solche Informationen sind bei den Platzierungen besonders wichtig, denn sie können entscheidend sein.

Hinweis: Damit die Wettfreunde auf die richtigen Informationen setzen, empfiehlt es sich, mehrere Quellen (mindestens zwei) miteinander zu kombinieren. Dadurch wird sichergestellt, dass die Nachrichten tatsächlich real und keine Fake-News sind.

Kommentieren