22.06.2018

Perspektivteam gewährleistet weiterhin Durchlässigkeit

Kreisoberliga Süd: SG Bad Soden II mit weitgehend unverändertem Kader

Bad Soden II-Trainer Michael Salomon. Foto: Verein

Die Kreisoberligamannschaft der SG Bad Soden, die in der Endabrechnung der Vorsaison einen hervorragenden 3.Tabellenplatz in der Kreisoberliga Süd belegte, wird mit einem weitgehend unveränderten Kader in die Spielzeit 2018/19 gehen.

Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gibt, wird das Team mit Mittelfeldspieler Islam Gebril und Keeper Anestis Charalambidis (beide A-Junioren JFV Bad Soden-Salmünster) und Angreifer Dzejlan Hamidovic (FSV Bad Orb) verstärkt. Nicht mehr dabei ist hingegen Torwart Matthias Dankiewitsch, der sich bereits während der zurückliegenden Spielzeit zurückgezogen hatte; Mittelfeldspieler Tuna Moaremoglu wird in den Kader der 1.Mannschaft zurückkehren.

"Unter Trainer Michael Salomon wird auch in Zukunft die Weiterentwicklung und Talentförderung der jungen Spieler und die damit verbundene Heranführung an den Gruppenligakader im Vordergrund stehen. Das Perspektivteam gewährleistet als Schnittstelle die Durchlässigkeit vom Juniorenfußball in die Seniorenabteilung und nimmt daher eine Schlüsselfunktion im Ausbildungskonzept der SG Bad Soden ein", heißt es weiter auf der Homepage der Sprudelkicker.

Kommentieren