06.06.2018

"Poppenhausen gehört einfach in die A-Liga"

Relegationen: Mehler zuversichtlich

Raphael Mehler (rechts) will mit Poppenhausen im Rückspiel den Deckel draufmachen. Foto: Kevin Kremer

Mit einem 1:0-Vorsprung geht der TSV Poppenhausen am Mittwochabend (19 Uhr) in das Relegationsrückspiel zur A-Liga Fulda-Rhön gegen die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach II in die Partie.

Relegation zur A-Liga Fulda-Rhön: TSV Poppenhausen - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach II (Mittwoch, 19 Uhr)

"Der Sieg war lediglich der erste Schritt. Wir sind noch lange nicht durch", macht Poppenhausen-Kapitän Raphael Mehler deutlich, der dennoch optimistisch ist, dass der Klassenerhalt am Mittwochabend eingetütet werden kann. Dann sollen die Zuschauer vor allem ein besseres Spielniveau zu sehen bekommen, denn beide Parteien waren sich nach dem Spiel einig, dass das kein guter Fußball war. "Dem kann ich nur beipflichten, wobei der Platz wirklich staubtrocken war und die Mannschaften sehr nervös agierten", so Mehler.

Dennoch ist der Spielführer der Meinung, dass er und seine Mannschaftskollegen einen gepflegteren Ball spielen können. "Das ist unser Anspruch für das Rückspiel. Ich glaube aber, dass der Ausgang vor allem über den unbedingten Wille entschieden werde. Für uns ist wichtig, dass wir uns selbst nicht unnötig unter Druck setzen, sondern auf dem Feld gemeinsam Spaß haben." Dann werde es, so ist sich Mehler sicher, auch mit dem Klassenerhalt klappen. "Da gehören wir einfach hin. Wenn man sich das Umfeld mittlerweile anschaut, dann muss ich sogar sagen, dass wir mit den zwei Plätzen, dem Soccer-Court und den neuen Kabinen sowie Ersatzbänken mindestens Kreisoberliga-, wenn nicht sogar Gruppenliga-Bedingungen hier vorfinden."

Relegation zur A-Liga Hünfeld-Hersfeld: FSG Heringen (Werra) - Espanol Bebra (Mittwoch 19 Uhr)

Im Hinspiel behielt Espanol Bebra mit 1:0 knapp die Oberhand, René Steinhauer traf in der siebten Minute der Nachspielzeit und sorgte für eine klasse Ausgangspostion. "Trotzdem wollen wir auswärts Offensiv spielen und die Partie gewinnen", macht Bebras Zweiter Vorsitzender Angel Fernandez deutlich.

Relegation zur Frauen-Verbandsliga: SC Soisdorf - SG Reiskirchen/Saasen (Mittwoch, 19.30 Uhr)

Der SC Soisdorf steigt heute (19.30 Uhr) in die Relegation der Frauen-Verbandsliga Nord ein. Gegen Reiskirchen/Saasen ist ein Sieg Pflicht, denn im letzten Spiel geht es nach Obermelsungen, das bereits den 6:0-Sieg in Reiskirchen auf dem Konto hat.

Kommentieren

Vermarktung: