24.10.2018

Rippberg gelingt die Überraschung

A-Junioren-Hessenpokal: Gruppenligist schlägt Verbandsligist

Niklas Schäfer (rechts) traf zum 1:0 für die JSG Rippberg. Foto: Kevin Kremer

Der JSG Rippberg ist die Überraschung in der ersten Runde des Hessenpokals gelungen. Der Gruppenligist schlug den Verbandsligisten JFV Aulatal-Kirchheim mit 3:2 (2:0).

„So sind Pokalspiele eben, es gewinnt nicht immer die klassenhöhere Mannschaft“, wusste Aulatal-Coach Adrian Veapi. Seine Elf war „zwar über 90 Minuten leicht überlegen, doch bei den Gegentoren stehen wir schlecht. Die zweite Halbzeit war besser von uns, wir waren dominant und haben gedrückt.“ Kevin Kunze traf zudem nur den Pfosten, mit dem 3:1 war das Spiel gelaufen. Auch nach dem späten Anschlusstreffer konnte die Veapi-Elf nicht mehr nachlegen.

Tore: 1:0 Niklas Schäfer (15.), 2:0 Tristan Niklas (45.), 2:1 Leonhard Käsmann (71.), 3:1 Luke Stephan (76.), 3:2 Leonard Piranty (90.+1).

Autor: Tobias Konrad

Kommentieren