12.04.2017

Rippberg kämpft Petersberg nieder

B-Junioren-Regionalpokal

Foto: Charlie Rolff

Die vier Halbfinalteilnehmer des Fuldaer Regionalpokals der B-Junioren stehen fest: Nachdem der Verbandsligist JFV Bad Soden-Salmünster ob eines Freiloses gar nicht ranmusste und Hessenligist Viktoria Fulda bereits am Dienstag bei der JSG Wildeck gewinnen konnte, komplettieren das Viererfeld Verbandsligist Viktoria Fulda II und Gruppenligist JSG Rippberg.

JSG Eitratal/Kegelspiel - JFV Viktoria Fulda II 0:6

Gänzlich ohne Probleme setzte sich der Verbandsliga-Zweite beim Gruppenligisten durch.

Tore: 0:1 Lukas Schwarz (11.), 0:2 Felix Schütz (21., Handelfmeter), 0:3 Lukas Schwarz (32.), 0:4 Theo Witte (44.), 0:5 Jonas Bauer (60.), 0:6 Jonas Bauer (70.)

JSG Rippberg - JFV Gemeinde Petersberg 3:2 (0:2).

"In der zweiten Halbzeit war das eine desolate Leistung von unserer Mannschaft, aber Kompliment an Rippberg, die haben das gemacht, was ich gefordert hatte", war Mario Zura stocksauer nach der Partie, als das Aus seines als Favorit ins Spiel gegangenen Verbandsligisten besiegelt war. Rippbergs Uwe Bleuel war hingegen voll des Lobes.

Tore: 0:1 Tobias Möller (3.), 0:2 David Möller (13., Foulelfmeter), 1:2 Luke Stephan (45.), 2:2 Florian Schertell (52.), 3:2 Niclas Schäfer (72.).

Autor: Johannes Götze

Kommentieren

Vermarktung: