20.04.2017

Rippberg sorgt für die dicke Überraschung

B-Junioren-Regionalpokal: Roth nimmt Niederlage auf seine Kappe

Keanu Banh traf für Fuldas U17. Foto: Charlie Rolff

Überraschung im B-Junioren-Regionalpokal: Gruppenligist JSG Rippberg hat den Verbandsligisten JFV Viktoria Fulda II eindrucksvoll mit 4:0 bezwungen und ist damit ins Endspiel eingezogen.

JSG Rippberg - JFV Viktoria Fulda II 4:0 (2:0)

Rippberg verteidigte ganz geschickt, schaltete blitzschnell um und sorgte so für die dicke Überraschung. "Ich nehme die Niederlage auf meine Kappe. Wir haben aufgrund der Osterferien eine Woche Pause gemacht und nicht trainiert, entsprechend haben wir total den Rhythmus verloren", zeigte sich JFV-Coach Florian Roth selbstkritisch, der anfügte, "dass beim Gegner einfach alles gepasst hat."

Tore: 1:0 Emmanuel Müller (6.), 2:0 Niclas Schäfer (13.), 3:0 Tristan Niklas (44.) 4:0 Niclas Schäfer (60.).

JFV Bad Soden-Salmünster - JFV Viktoria Fulda 2:5 (1:2)

Der Verbandsligist machte dem Hessenligisten das Leben lange schwer. "Wir haben die letzte Konsequenz vermissen lassen, die Begegnung aufgrund unserer individuellen Qualität in der zweiten Halbzeit aber gewonnen", so Fuldas Coach Sebastian Sonnenberger.

Tore: 0:1 Keanu Banh (18.), 1:1 Almir Sulejmanovic (23.), 1:2 Noah Berkel (33.), 2:2 Leon Busch (46.), 2:3 Maurice Weitzel (65.), 2:4 Noah Berkel (72.), 2:5 Lorenz Hoss (76.).

Kommentieren

Vermarktung: