10.09.2017

Roth-Elf gelingt Befreiungsschlag

B-Junioren-Hessenliga

Foto: Charlie Rolff

Den B-Junioren des JFV Viktoria Fulda dürften am Sonntag in der Hessenliga eine zentnerschwere Last von den Schultern gefallen sein, als das Team von Florian Roth einen 5:0 (2:0)-Auswärtserfolg beim KSV Baunatal landete.

“Mein Team hat heute den vorgegebenen Matchplan zu 100 Prozent umgesetzt. Man hat jedem einzelnen Spieler angesehen, dass wir die Leistung aus der Vorwoche wiedergutmachen wollten. Wie uns dieses Vorhaben am Ende gelungen ist, war beeindruckend”, frohlockt Florian Roth, Trainer des JFV, dessen Team besonders über die beiden Außenbahnen immer wieder für Torgefahr sorgte. Kaum verwunderlich demnach, dass die beiden ersten Treffer dasselbe Schema vorwiesen. “Die Tore zum 1:0 und 2:0 waren sehr schön herausgespielt, als wir auf die Grundlinie vorstoßen und von dort aus dann unser Zentrum bedienen konnten”, blickt Roth zurück. Auch in der Folgezeit blieben die Barockstädter die tonangebende Mannschaft, die seine Leistung aus der ersten Halbzeit bestätigte und am Ende vollkommen zurecht den ersten Dreier der Saison einfuhr. / tof

Fulda: Mohr; Witte, Milenkovski, T. Pierce, Wagner, Grosch, Auth, Isert, Schwarz, Mulaj, Behr, D. Pierce, Bauer, Möser, Dugan.
Tore: 0:1 Elias Isert (9.), 0:2 Arnis Mulaj (21.), 0:3 Dejan Milenkovski (49.), 0:4 Yunus Emre Kocak (54.), 0:5 Jonas Bauer (80.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema