19.08.2017

Roth-Elf verliert in der Nachspielzeit

B-Junioren-Hessenliga: Unglückliche 2:3-Pleite

Florian Roths Truppe verlor durch ein Last-Minute-Tor.

Der JFV Viktoria Fulda hat in der B-Junioren-Hessenliga eine unglückliche 2:3 (0:2)-Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden kassiert. In der Nachspielzeit kassierte die Elf von Florian Roth das 2:3.

Ein Freistoß aus 22 Metern landete im Winkel, die Viktoria konnte sich somit nicht für eine tolle Aufholjagd belohnen. Zur Halbzeit führte Wehen nämlich verdient mit 0:2, "da hatten wir noch zu viel Respekt vor Gegner und Liga. Wir haben uns deshalb in der Pause vorgenommen, dass wir einfach Spaß am Fußball haben wollen", so Trainer Florian Roth. Und das klappte super: Den Rückstand konnte Fulda egalisieren, die Hausherren hätten sogar mit 3:2 in Führung gehen können. Stattdessen der Schock in der letzten Minute. "Das ist natürlich äußerst unglücklich gelaufen. Aber wir haben eine ganz tolle zweite Halbzeit gespielt, darauf lässt sich vor dem Spiel in Darmstadt aufbauen", so Roth.

Viktoria: Heuser; Grosch, Auth, Mulaj, Behr, Möser, Budesheim, Isert, Schwarz, Wagner, D. Pierce - T. Pierce, Milenkovski, Hartung, Witte.
Tore: 0:1 (17.), 0:2 (19.), 1:2 Arnis Mulaj (50.), 2:2 Elias Isert (57.), 2:3 (80.+2).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe