02.12.2018

Roth-Elf zeigt "perfekten Offensivfußball"

A-Junioren-Hessenliga: Viktoria Fulda gewinnt gegen Hornau

Florian Roth (Bildmitte) konnte mit Hälfte eins mehr als zufrieden sein. Archivfoto: Charlie Rolff

Den dritten Sieg in Folge hat der JFV Viktoria Fulda in der A-Junioren-Hessenliga eingefahren, 3:1 (3:0) lautete das Endresultat gegen TuS Hornau.

„Die Leistung in der ersten Halbzeit war herausragend. Hier haben wir perfekten Offensivfussball gezeigt und den Gegner durchgehend unter Druck gesetzt“, schwärmte Florian Roth, Trainer des JFV, vom Auftritt seiner Mannschaft im ersten Durchgang. Die Folge war eine komfortable 3:0-Führung. „Wir hätten unseren Vorsprung dann sogar noch ausbauen müssen, konnten allerdings keinen weiteren Treffer nachlegen“, so Roth, der in der Kabinenansprache dann von seinem Team eine weiterhin konzentrierte Vorstellung verlangte. Doch genau diese Forderung erfüllte seine Mannschaft in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit nicht, als Hornau druckvoll agierte und zum Anschlusstreffer kam. „Wir hatten in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit einen Durchhänger und konnten erst nach einer knappen Stunde wieder an Sicherheit gewinnen. Von dort an hatten wir die Partie wieder im Griff und haben am Ende einen verdienten Erfolg eingefahren“, bilanzierte Florian Roth abschließend. / tof

Fulda: Weisbäcker; Auth, Witte, Behr, Zvekic, Kocak, Budesheim, Vinojcic, Mulaj, Noori, Hoss, Grosch, Piechutta, Wagner. Tore: 1:0 Arnis Mulaj (4.), 2:0 Lorenz Hoss (14.), 3:0 Theo Witte (25.), 3:1 Maxim Andreutti (58.).

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe